Warum DU einen Gaming Stuhl brauchst und welcher der beste ist: Mein Gamerstuhl Test für Zocker!

Zeichnung von einem PC Gamer Stuhl in den Farben schwarz und orange.Hi, wie ihr vielleicht rechts schon gelesen habt: Ich heiße Tjorven und ich habe bis 2008 noch professionell CS 1.6 gespielt. In Pro-Gamer-Kreisen gibt es heute niemanden, der sich keinen guten Gaming Stuhl zugelegt hat.

Wenn ihr mit dem Zocken Erfolg haben wollt und ihr es ernst meint, dann ist ein Gaming Stuhl ein MUSS, denn 5 Stunden auf einem scheiß Klappstuhl hält garantiert kein Körper ohne Ermüdungserscheinungen aus.

„Sitzt ihr auf einem gemütlichen Stuhl, fühlt ihr euch gut und wer sich gut fühlt, der spielt ganz einfach besser.“

– Tjorven Lundgren, gerade eben

Weise Worte. Ich schätze, dass mindestens 98% der Pros‘ auf einem vernünftigen Gamer Stuhl sitzen, wenn sie spielen. Ist ja auch eine lohnenswerte Investition wenn man bedenkt, wie viele Stunden man am Tag (oder in der Nacht) am Rechner sitzt. Gibt wahrscheinlich nicht wenige unter euch, die wie ich früher locker mal 8 Stunden am Tag zocken oder sogar ganze Wochenenden in Bootcamps verbringen.

Ich habe jedenfalls früher schon einige Bürostühle ausprobiert und auch wenn ich heute nicht mehr professionell spiele – einen Gaming Stuhl und eine Gaming Brille habe ich immer noch, weil ich immer noch den ganzen Tag am PC arbeite, dabei aber bequem sitzen und fit bleiben will. Deswegen kann ich euch auch ziemlich genau sagen, welcher der beste ist und warum wir so sehr von einem Gamer Stuhl profitieren.

Und ganz ehrlich? Billige PC-Stühle für 50€ sind Schrott. Auch wenn eure Mama euch so einen gekauft hat, schenkt ihn eurem kleinen Bruder. Oder lehnt euch mal ein bisschen stärker nach hinten, dann geht er eh kaputt. Und dann solltet ihr euch einen Vernünftigen kaufen: Einen Gaming Stuhl.

Noblechairs Racer-Bürostühle im Vergleich.

Epic PC-Stuhl in schwarz, rot und weiß.

Kauf- & Größenberatung zum Luxus-Chair

Mit dem Modell EPIC bringt Premium-Hersteller noblechairs den weltweit ersten Echtleder-Zocker-Stuhl auf den Markt. Die hochwertigen und einzigartig exakt gearbeiteten Materialien katapultieren die neue Marke in Sachen Sitzklima, Ästhetik & Qualität an die Spitze der Gamer-Bürostuhl-Charts. Das gelingt durch Einsatz modernster Fertigungstechniken, bekannt aus der Automobilindustrie.

Einzig das schmale Sortiment hinkt den anderen Top-Marken noch hinterher, wobei der EPIC Gaming-Stuhl den allermeisten gut passt. Hier geht’s zum  noblechairs EPIC Test!

Eine der getesteten Marken für beste Gaming Stühle ist DXRacer.

Der beste Zocker Stuhl von DXRacer im Test in rot und schwarz.

Infos & Beratung zum DXRacer Gamingstuhl

DXRacer stellt als eine der größten und ältesten Marken auch mit die besten Gamerstühle her – zusammen mit den drei anderen Top-Marken. Hier bekommst du von Billig-Herstellern unerreichte Qualität, vielfältige Einstellungsmöglichkeiten, coole Designs und passende Drehstühle für jede Körpergröße und jedes Gewicht. Im Größenberater findest du alle Modelle im Vergleich!

Ich durfte schon einige Modelle testen und habe unter anderem zu einem DXRacer aus der K-Serie einen Bericht mit Video verfasst. Hier gelangt ihr zum Zocker Stuhl Test:  DXRacer Test

Einer der besten Gamer Sessel kommt von AKRacing.

Der schwarze AKRacing Premium ist einer der Favoriten im PC Gaming Stuhl Test.

Bester Gaming Stuhl von AKRacing für deine Größe und Statur

Nicht fehlen unter den Gaming-Stuhl-Riesen darf AKRacing. Nur wenig Zeit ist nach dem Launch der DX-Chairs vergangen, da hat AKRacing nachgelegt – und zwar mit verdammt guten Schreibtischstühlen. Auch hier stimmt alles: die Stühle sehen super aus, sie sind ergonomisch, stabil und allem voran ziemlich bequem.

Das breite Sortiment bietet mit Sicherheit auch für dich einen passenden Stoff- oder PU-Leder Gamer-Stuhl. Hier findet ihr den Testbericht zum Nitro-Sessel:  AKRacing Test

Ebenfalls zu den Gamerstuhl-Testsiegern gehören die ergonomischen Modelle von Vertagear.

Vertagear SL4000 Racing Zockerstuhl für Gamer mit schwarzem Kunstlederbezug.

Der passende Vertagear Zocker-Stuhl für dich!

Ebenfalls auf die Stufe der Top-Marken stelle ich Vertagear – ganz frisch kommt diese Brand mit neuen, stylischen Stühlen und einem Versprechen: Auf Kundenwünsche einzugehen und diese in die nächsten Modelle einfließen zu lassen. Gibt’s also bald den perfekten Gaming Stuhl? Warten wir ab – ich bin gespannt. Mit S- und P-Line finden sich passende Gaming-Stühle für jedermann.

Den Vertagear SL4000 habe ich bereits ausgiebig getestet und ich freue mich schon auf weitere Racing-Stühle dieser Marke! Hier geht’s zum Testbericht inklusive Hands-On-Video:  Vertagear Test

Ja, günstigere Gaming Stühle gibt es auch…

Ich hoffe ich konnte euch davon überzeugen, dass es nur von Nachteil ist beim PC Gaming Stuhl zu sparen: Ihr tut eurem Rücken keinen Gefallen, eure Haltung leidet darunter und das schlechte Sitzklima torpediert das Wohlbefinden. Davon abgesehnen kommen Rückenschmerzen eurem Spaß beim Zocken auch nicht zugute!

Aber für den Fall, dass es gar nicht anders geht, habe ich euch hier ein paar PC Gamer Stuhl Marken im Vergleich, die zumindest besser sind als der 0815 Schreibtischstuhl vom Discounter um die Ecke.

Arozzi ist einer der Mittelklasse Hersteller, bei dem es zum Premium Zockersessel nicht reicht.

Nicht übel ist Arozzi – wobei ich sagen muss, dass ich die Monza, Enzo und auch die Mugello Serien von Arozzi nicht allzu schön finde – aber dafür gibt es ja mittlerweile die Torrettas, die schonmal um einiges besser aussehen und an das, was wir gewöhnlich „Racer Gaming Stuhl“ nennen, näher herankommen als seine Vorgänger. Hier geht es zu den Arozzi-Gaming-Chairs

Die HJH Racer sind ebenfalls eher mittelklassige PC Racing Bürostühle.

HJH baut solide Gaming Drehstühle, die sowohl optisch als auch qualitativ noch überzeugen. Klar, zu den Top-Marken ist es noch ein ordentlicher Unterschied, aber mit einem HJH Gaming Stuhl für PC seid ihr den meisten Hobbyspielern schon ein gutes Stück voraus! Und eine bessere Ergonomie als ein IKEA-Drehstuhl hat er sicherlich auch. Zu den HJH Racern

Sehr günstig ist der Racing Gaming Sitz von Terena, der im Test mit zweieinhalb Sternen abschnitt.

Wenn es ganz günstig sein muss, soll das Modell von Terena noch gerade gehen, auch wenn ich ihn mir nie kaufen würde. Aber mit etwa 70€ der günstigste Gaming Stuhl – gekauft wird er wohl recht häufig, muss ich zugeben. Zumindest die Anzahl der Amazon-Bewertungen spricht dafür – ob er was taugt? Darüber wird gestritten & die Rezensionen sind durchwachsen. Zum Terena Sportsitz

Mein aktueller Gamer Stuhl:

Es gibt mittlerweile viele gute Gaming Stühle auf dem Markt, mein Favorit ist zur Zeit, trotz PU-Leder, die K-Serie. Ich rate euch ja immer dazu, ein Modell auszusuchen, das gut zu eurer Körpergröße und Statur passt. Die Ergonomie ist schließlich entscheidend. Danach gilt es zu entscheiden, ob ihr lieber auf PU-, Echtleder oder Stoff sitzen wollt und welcher Style bzw. welche Farbe euch am meisten zusagt – ob es dann ein noblechairs, DX-, AK- oder Vertagear-Gaming Stuhl wird ist, bezogen auf die Qualität, fast nebensächlich.

Sieger im Vergleich von allen Racing-Bürostühlen für den PC mit Stoffbezug in schwarz.

Der King passt einfach zu mir.

Genau so habe ich es gemacht und die King Gamer Stühle gefallen mir einfach richtig gut. Manchem mag schwarz zu schlicht sein, aber gerade das gefällt mir, denn an knalligen Farben sieht man sich schnell satt. Kostenmäßig ist dieser Gaming Stuhl ebenfalls fair und weist ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis auf. Hier findest du den ausführlichen Test zur K-Serie inklusive Video: ▷ DXRacer Test

So kannst du beurteilen, welcher der beste Gamer Sessel für dich ist:

KriteriumBeschreibung

Material

Stoff, PU-oder Echtleder? Bei hochwertigen Zockersesseln kommen alle drei in Frage! Wichtiges Kriterium im Gaming Stuhl Test ist die Verarbeitung: Unsaubere Nähte, abstehende Fäden oder herausquellende Polsterung sind ein klares Zeichen für minderwertige Qualität.

Komfort

Schlechte Qualität sieht man nicht nur, man spührt sie auch. Ordentliche Kissen gehören, genau wie verstellbare Armlehnen und die Wipp- und Kipp-Funktion, einfach dazu.

Preis

Hier entscheidet ganz klar dein Budget: Investierst du mehr, so bekommst du auch mehr.

Optik

Eine reine Geschmacksfrage: Welcher Style und welche Farbe gefällt dir am besten?

Ergonomie

Alles andere ist hinfällig, wenn dir dein Gamer Stuhl keine ergonomische Sitzhaltung erlaubt. Ein guter Bürostuhl schmiegt sich deiner Statur an und bringt deine Wirbelsäule in eine gesunde und vor allem bequeme Position. Ich lege dir hier meine Größenberatung ans Herz.

Zur Größenberatung: Ergonomie für eine gesunde Sitzhaltung auf dem Gaming Schreibtischstuhl ohne Rundrücken.Gamer Stuhl Test: PU-, Echtleder oder Stoff?

Ich will mich mal einer oft gestellten Frage widmen, die Gamer auf der Suche nach dem besten Zocker Stuhl häufig stellen: Was ist besser? Kunstleder, Echtleder oder Stoff? Fakt ist, dass die Gamerstuhl Hersteller mittlerweile eher zu Kunstlederbezügen neigen – Stoffvarianten werden seltener, aber es gibt sie noch! Brandneu ist der Echtleder Gamer-Bürostuhl der noblechairs EPIC-Serie. Sehen wir uns mal das Für und Wider im Vergleich der Varianten an:

Eigenschaften von Kunstlederbezügen

Kunstleder, oft wegen seiner Polyurethan-Beschichtung PU-Leder genannt, sieht edel aus und macht einen hochwertigen Eindruck. Ein Problem, das billiges Kunstleder oft hat, ist die fehlende Atmungsaktivität – das heißt wenn du im Sommer auf deinem minderwertigen Zockerstuhl sitzt, kann es schonmal sein, dass dein Rücken zunehmend feucht wird. Ich kann dich allerdings beruhigen: Bei Top-Marken haben wir es mit sehr hochwertigen Kunstledern zu tun, die weder unangenehm riechen, quietschen und lange haltbar sind – auch ein übermäßiges Schwitzen kam mir im Gaming Stuhl Vergleich bisher nie unter.

Vorteil für den PC Zockerstuhl mit Kunstlederbezug ist, dass er pflegeleicht ist. Wenn beim Essen am Schreibtisch doch mal etwas daneben geht, dann lässt es sich von einem PU-Computersessel einfach abwaschen. Nachteil ist also lediglich die eingeschränkte Atmungsaktivität, die bei guten Sesseln eben kaum ins Gewicht fällt.

Kunstleder oder Stoff beim Gaming Computersessel für Zocker.

Eigenschaften von Stoffbezügen

Stoffbezüge sehen nicht viel weniger wertig aus, als Kunstlederbezüge – solange man sie nicht beschmutzt hat. Was mir hier ansonsten gut gefällt ist, dass Stoff nie kalt ist. Leder kühlt immer aus – setzt man sich auf seinen Gamer Stuhl, ist es die ersten paar Minuten kalt. Halb so wild, wir sind ja keine Mädchen. Stoff ist jedenfalls immer „warm“.

Vorteil für den stoffbezogenen Racing Bürostuhl ist, dass er mit dem höchsten Maß an Atmungsaktivität glänzen kann. Auf Stoff schwitzt man auf jeden Fall am wenigsten – wenn auch der Unterschied zum hochwertigen PU nur sehr klein ist. Nachteil ist, dass Verschmutzungen nicht allzu einfach zu reinigen sind. Man braucht schon einen Polsterreiniger, wenn man hartnäckige Flecken herausbekommen will. Möglich ist es aber definitiv und so oft bekleckern wir Gamer uns ja auch nicht (#NoFap).

Eigenschaften von Echtlederbezügen

Mit den luxuriösen Echtlederbezügen fährt Marktneuling noblechairs ein besonders hochwertiges Kaliber im Material-Vergleich auf. Besonders sind bei diesem natürlichen Werkstoff zum einen die haptischen Eigenschaften sowie das besondere Sitzklima. Zudem weisen diese Gamer-Bürostühle die ledertypische Struktur auf und sehen besonders edel aus – eben wie in einem Supersportwagen.

Von Vorteil ist zum einen die unschlagbare Atmungsaktivität, die es dem Bezug ermöglicht, Feuchtigkeit aufzunehmen, dabei jedoch nicht nass zu werden. Die Nässe wird langsam wieder in die Raumluft abgegeben. Echtleder ist außerdem langlebiger, unterliegt weniger Abrieb und bildet im Vergleich zu PU auf lange Sicht keine Risse. Nachteilig ist nur der höhere Preis, den dieses Premium-Material jedoch mehr als verdient.

Fazit: Gamerstuhl Stoff, PU- oder Echtleder?

Letztendlich kommt es auf Geschmack sowie Budget an: Stoff und PU-Leder zeigen im Vergleich sowohl Vor- als auch Nachteile – solange die verwendeten Materialien hochwertig sind, spielt hier allein die persönliche Vorliebe eine Rolle. Das Nonplusultra im Gaming-Chair Test ist natürlich Echtleder mit seinem unschlagbaren Sitzklima. Wer das nötige Kleingeld hat – und nicht gerade Veganer ist – der kauft sich einen Gamer-PC-Stuhl mit Echtleder-Bezug.

Hier zeige ich dir, welcher Gaming Sessel am besten zu deiner Statur passt.

Weitere Tests, News und Beratungen zum Thema Zocker Stuhl:

101 Kommentare

  1. Hallo Tjorven,

    zunächst mal möchte ich dir sagen dass ich es spitze finde dass du dich auf Stühle spezialisiert hast. Gerade deshalb da jahrelange Fehlhaltung zu immensen Rückenproblemen führen kann, deshalb finde ich es umso wichtiger dass man sich auch in diesem Bereich ernsthaft Gedanken machen sollte, was man sich für wie viel Geld anschafft.

    Nach langer Recherche bin ich vor ein paar Wochen auf die Modelle von Vertagear gestoßen, und zwangsläuftig auch zu deinem Video über den SL4000.
    Ursprünglich wollte ich mir dieses Modell holen, allerdings – wie soll es auch anders sein – war der „Schwarz/Carbon“ look nicht verfügbar. Nirgends. Egal bei welchem Onlineshop. Dann bin ich glücklicherweise auf ein Günstiges Angebot (319€) auf die SL5000 gestoßen. Da dieser eben in der Schwarzen Optik ist, vom Geld her im Budget war und der „Nachfolger“ vom SL4000 sein soll, dachte ich mir: „da machste nichts falsch“.

    Der Stuhl kam an und eigentlich war ich recht zufrieden. Im Polster der Seitenwange habe ich einen Abdruck von einem Bauteil innerhalb der Verpackung, und auf der Unterseite habe ich Lackplatzer, und zwar so als ob dort schon mal schrauben verbaut gewesen wären. Aber das tut nichts zur Sache. Weshalb ich eigentlich schreibe:

    Auf der Vertagear Seite wird der Sl5000 noch mit den Maßen 470mm – 559mm dargestellt, weshalb ich auch zu Beginn unheimlich verwirrt war warum meiner mit nur maximal 470mm so „tief“ sei, bis ich dann auf deinen Eintrag gestoßen bin. Vertagear hat in der Größe aufgrund des Kundenfeedbacks nachgesteuert. Okay…. ich fände ein paar cm höher war nicht falsch, allerdings sitze ich mit meinen kleinen 1,81 so ziemlich im 90° Winkel. Ich denke das ist doch gar nicht so falsch.

    Was ich mich aber frage…. Wo ist der faktische unterschied zum Vorgänger SL4000. KLar… die Optik und ein paar andere Maße. Das ist klar, aber warum hat Vertagear beim SL5000 z.b die Sitzfläche nicht so die gepolstert wie beim SL4000, warum ist die Oberschenkelführung in der Mitte weg gefallen, und warum gibt es schlicht und ergreifend so wenig offizielle Tests vom SL5000? Wenn ich mir ein Video von CASEKING ansehe… (dort sieht man auch sehr gut dass diese Stühle noch größere gaslifts hatten) dort ist der SL5000 zwar zu sehen, allerdings wird nichts über Ihn erzählt oder berichtet. Klar gibt es auf Youtube das eine oder andere Review, allerdings nichts wirklich offizielles. Ich frage mich die ganze Zeit ob ich einen Rohrkreppierer gekauft habe. Was mich auch verwundert: Warum ist der SL5000 nur in schwarz erhältlich? Wollte Vertagear mit dem SL5000 ein neues Geschäftsfeld für größere Leute erschaffen, was letztendlich nicht geklappt hat und hat deshalb den PL6000 auf den Markt gebracht?

    Ich bin eigentlich wie gesagt recht zufrieden damit, dennoch Frage ich mich ob ich mit dem SL5000 wirklich etwas falsches gekauft habe. Ich weis nicht ob du die möglichkeit hast den SL5000 zu testen und auch zu diesem Modell ein Fazit geben zu können, allerdings wäre ich mich Freuen wenn du es schaffen könntest vllt. jedes modell zu testen und dann in einem extra Video nochmal die Verschiedenheiten der Modelle ansprechen könntest.

    Sorry für den langen Text^^

    MfG Riccardo

    • Tjorven Lundgren
      Tjorven Lundgren

      Hi Riccardo,

      erstmal lieben Dank für dein Kompliment. Ich finde auch, dass eine vernünftige Beratung in Sachen Büro/Gamingstuhl wichtig ist. Dafür bin ich da :)

      Zu deiner Frage: Du hast keinen Rohrkrepierer gekauft. Es handelt sich bei den SL-Modellen kaum um Nachfolger oder Vorgänger – die Modelle sind alle gleichzeitig auf den Markt gekommen. Tatsächlich ist es so, dass die SL-Modelle für verschiedene Größen gedacht waren, also zu Beginn – vom 2000er aufsteigend. Aber genau wie DXRacer übrigens hat man sich irgendwann aus irgendeinem Grund entschieden, die Maße anzupassen, vermutlich um die Serie für „bigger-Gamers“ später besser promoten zu können. Also die SLs sind beinahe alle gleich. Warum es kaum 5000er Reviews gibt? Die meisten offiziellen Reviews kommen dadurch zustande, dass Caseking Stuhlsamples zur Verfügung stellt. Caseking hat eher den SL4000 bereitgestellt, ich glaube weil der einige Tage früher verfügbar war. Dass die Oberschenkelführung fehlt, ist übrigens nicht unbedingt zu deinem Nachteil – viele Gamer fühlten sich dadurch nämlich eher eingeengt und gestört.

      Angesehen habe ich mir den SL5000 übrigens mal bei einem Freund – der Stuhl steht dem SL4000 in Nichts nach – du hast einen genauso hochwertigen Stuhl gekauft, wie all die Gamer und Magazine, die den SL4000 getestet haben ;)

      Liebe Grüße, TL

      • Hey Tjorven,

        vielen vielen Dank dass du dir trotz deiner vielen Aufgaben und Reviews die Zeit genommen hast meinen riesen Kommentar zu lesen und darauf zu antworten.

        Du hast mir deutlich weiter geholfen. Ich war wirklich unsicher ob der Stuhl vllt. aufgrund dessen dass der Hersteller ein newcomer ist doch noch etwas zweitklassig sein könnte. Das hat sich jetzt aber gelegt, und dank deiner sehr guten Seite weis ich jetzt auch dass ich das Gefühl mit dem „zu niedrig sitzen“ ganz einfach mit den RollerBlade rollen fixen kann.

        Vielen vielen Dank für deine Hilfe :)

        Liebe Grüße
        Riccardo

        • Tjorven Lundgren
          Tjorven Lundgren

          Hey Riccardo,

          sehr gerne! Freut mich immer wieder, wenn ich helfen kann und solche lobenden Worte zurück kommen.

          An dieser Stelle möchte ich kurz los werden, dass ich es nicht immer schaffe jeden Kommentar zu beantworten, da mir dafür wirklich die Zeit fehlt. Nehmt es mir nicht übel und bleibt einfach hartnäckig, wenn ihr wirklich auf Hilfe angewiesen seid – meistens nehm ich mir dann irgendwann die Zeit und antworte hier oder per Mail!

          Grüße, Tjorven

  2. Hallo Tjorven

    Bin zufällig auf deine Webseite geraten und muss sagen super Seite hast du hier. :-)
    Ich habe eine kurze Frage an dich und hoffe du kannst mir dies schnell Beantworten, bevor ich den Stuhl auspacke und zusammenbaue.

    Ich habe so wie es aussieht voreilig den DXRacer King Gaming Chair gekauft. Der Stuhl soll zwar super sein, dennoch lese ich immer und immer wieder der DXRacer King ist nur für grössere Leute gedacht. Stimmt das wirklich? Wäre der Stuhl mit meiner Grösse von 1.67 nicht geeignet oder sogar unbequem?

    Vielen Dank für deine Antwort im Voraus.

    Gruss Ralph

    • Tjorven Lundgren
      Tjorven Lundgren

      Hallo Ralph,

      du hast Recht, der King ist für größere Leute gedacht. Anfangs gab es die Standard-Modelle für Gamer mit Körpergrößen wie deiner, aber die fülligeren & größeren Gamer haben sich irgendwann zu Wort gemeldet. So kam es, dass King, Iron und ProX kreiert wurden. Ich würde durchaus sagen, dass du mit deiner Größe Probleme bekommst. Ich bin mir sehr sicher, dass du mit den Füßen den Boden nicht erreichen wirst.

      Bei einer solchen Investition würde ich mir schon den perfekten Stuhl zulegen wollen. Zu dir passt damit eigentlich jedes Modell, das ich auf meiner Seite vorstelle, außer dem King, Iron & ProX. Die sind sogar alle günstiger als der King. Sieh dich noch mal auf meiner Seite um und suche dir am besten etwas anderes aus. Den Noblechairs EPIC habe ich erst kürzlich getestet, inkl. Video. Den bekommst du sogar für 340€ in der PU-Version.

      Gruß
      TL

      • Hallo Tjorven

        Sorry wusste nicht das ich keinen Link beilegen darf.

        Wäre der Stuhl noblechairs EPIC Echtleder Gaming Stuhl für meine grösse 167 und 68 Kilo optimal oder würdest du doch einen anderen nehmen. Preis spielt mir keine Rolle

        Danke und Gruss
        Ralph

        • Tjorven Lundgren
          Tjorven Lundgren

          Hi Ralph,

          Links sind kein Problem. Die Kommentare müssen nur immer erst genehmigt werden, deshalb war er noch nicht da. Der Stuhl wird zu dir passen, aber: Kauf lieber hier: Epic Echtleder Shop Der Stuhl kostet hier ganze 50€ weniger als bei Digitec. Versand in die Schweiz kostet ~17€ – mit ca. 567€ also ein guter Deal.

          Grüße,
          Tjorven

  3. Hallo, erstmal Kompliment für die geile Seite!
    Ich kann mich nicht zwischen dem King und dem Epic entscheiden. Bin in einem Möbelhaus den Drifting und die F-Serie von DXRacer Probe gesessen. Die Seitenwangen beim Drifting kamen mir jedoch relativ eng vor. Beim Formula hatte ich ein angnehmes Sitzgefühl. Bin 187 und habe 98kg.
    Laut Abmessungen beim Drifting ist das Rückenmaß 31cm, beim Epic 29,5cm. Habe jetzt Befürchtung das der Epic zu eng für mich ist. Andererseits habe ich bei meinem BMW die Sportsitze nachgemessen. Die haben ein Maß von 30cm und sind sehr angenehm. Liegt wahrscheinlich daran wie die Seitenwangen geschnitten sind!? Würde mir den Epic ja bestellen, nur wenn er mir nicht passt ist das zurücksenden bei Caseking vermutlich auch ein Problem (Abgesehen davon das der Stuhl wahrscheinlich nicht mehr zerlegbar ist). Vielleicht kannst du mir ja einen Tipp geben.
    mfg

    • Tjorven Lundgren
      Tjorven Lundgren

      Hallo Bernd,

      ich denke, du liegst da mit deiner Vermutung schon ganz richtig: Vom Freiraum her liegt der EPIC vor der Drifting Serie von DX. Bei deinen Daten, würde ich jedoch insgesamt zum DXRacer King tendieren – der wird auf jeden Fall passen und ich denke mit deinen 98 kg werden die Sitzwangen dort recht optimal platziert & ausgeprägt sein.

      Ich schätze, dass du auch mit dem EPIC ergonomisch zufrieden sein würdest, aber der King scheint mir da angebrachter. Wenn ich einen empfehlen sollte, dann den DXRacer King.

      Grüße, Tjorven.

      PS: Zerlegen kannst du einen Gaming Stuhl schon noch, dies ist aber tatsächlich nicht so einfach – besonders beim Gaslift – und vor allen Dingen ist es lästig, diesen riesen Klotz zum nächsten Postamt zu schleifen. ;)

  4. Hallo, Ich suche den richtigen Gaming-Stuhl ich bin schon seit Wochen am Suchen, Ich will einfach den Besten, tönt bisschen komisch, aber ja. Icb will den Besten Gaming Stuhl in allen Bereichen (Komfort,Ergomie,etc,) Preis ist mir nicht wichtig, Ich wäre sehr dankbar wenn du mir helfen köntest, bin 1.76m und Normal gewicht,Danke

    • Tjorven Lundgren
      Tjorven Lundgren

      Moin Lukas,

      die Frage lässt sich natürlich nicht pauschal beantworten, da der Geschmack sowie die persönliche Ergonomie eine große Rolle spielen. Ich persönlich würde dir den noblechairs EPIC empfehlen – findest du hier: ▷ Zum EPIC. Die Echtleder-Variante ist meiner Meinung nach die beste Wahl zur Zeit, bezogen auf Materialqualität sowie Verarbeitung und dazu macht er optisch einiges her. Deine durchschnittliche Statur wird dazu sicher sehr gut passen.

      Für genauere Infos schaust du dir am besten meinen Testbericht inkl. Video an:
      ▷ noblechairs EPIC Echtleder Test

      Viel Erfolg beim Kauf! Tjorven

      • Welcher Stuhl ist auch noch „Spitze“ ? Und ist der Stuhl mit Echtleder bequem ?

        • Tjorven Lundgren
          Tjorven Lundgren

          Der Echtleder-Stuhl ist sehr bequem, ja. Schau dir wirklich am besten mal das Video von mir dazu an: ▷ noblechairs EPIC Echtleder Test – da bekommst du einen umfassenden Eindruck zu den Eigenschaften des Stuhls. Mit dem Echtlederbezug, den hervorragenden ergonomischen Eigenschaften und eben dem makellosen Komfort kann man bei diesem Stuhl nichts falsch machen – für mich persönlich momentan der beste Stuhl.

          Ansonsten finde ich auch diesen Stuhl hier verdammt gut – auch hierzu gibt es ein Video inkl. Testbericht: ▷ DXRacer Test

          • Also ist Noblechairs (Echtleder) besser als DerbAkracing Premium und besser als die Dxserie im Bereich „Komfort?“

          • Tjorven Lundgren
            Tjorven Lundgren

            Dass der eine besser ist als der andere, kann man kaum sagen. Ich finde nicht, dass sich die Polster großartig unterscheiden – sie bestehen letztendlich alle aus Kaltschaum/Schaumstoff. Der einzige Unterschied zwischen den Kaltschaum-Typen besteht höchstens bei der Dichte. Dichterer Schaum hält länger und gibt weniger nach, weniger dichter eben nicht. Wie dicht exakt die einzelnen Materialien sind, wird aber kaum angegeben. Was ich weiß ist, dass swohl DXRacer, Vertagear, Noblechairs als auch AKRacing damit werben, dass es sich um hochdichten Stoff handelt. Das Sitzgefühl ist am Ende bei allen beinahe gleich.

            Zu Noblechairs: Für mich persönlich immer noch momentan der beste Stuhl. In Sachen Komfort unterscheiden sich King & EPIC nicht, wie ich finde. Habe beide gerade hier. Der Noblechairs EPIC gefällt mir eben nur wegen seiner hochwertigen Verarbeitung und des echten Leders besser. Wenn du also einen perfekten Stuhl suchst, findest du ihn hier. Komfort mindestens auf dem Level seiner Konkurrenten, Verarbeitung & Qualität einsame Klasse.

          • Bist du schonmal auf dem Premium V2 gessesen ? Kommt Akracing nicht an noble chairs ran ? Und ist echtleder weicher als Pu ?

          • Tjorven Lundgren
            Tjorven Lundgren

            Auf der Gamescom saß ich auf verschiedenen AKRacing Stühlen, die Polster dort sind alle gleich. Nein, AKRacing kommt nicht an Noblechairs ran meiner Meinung, weil Noblechairs einfach eine Preisklasse höher liegt, da bekommt man eben auch mehr für sein Geld.

            In der Regel ist PU weicher als Echtleder.

          • Ich dachte Echtleder ist bequemer als PU ? Das habt ihr sogar im video gesagt, ich bin jetzt ein wenig verwirrt…

          • Tjorven Lundgren
            Tjorven Lundgren

            Ja, da hast du auch Recht. PU ist halt, wenn man mit der Hand drüber geht, dennoch etwas weicher. Weich und bequem ist ja nicht ganz dasselbe. Nur weil das echte Leder anfangs etwas härter ist, heißt es nicht, dass das Sitzen darauf unbequemer wird. Echtleder ist auf jeden Fall deutlich wertiger und atmungsaktiver.

          • Was ist jetzt das Fazit ? Echtleder ist bequemer als PU oder nicht ? Und ist Komfort unterschied zwischen Echtleder und PU Lohnenswert für den Aufpreis von 200€ ?

          • Tjorven Lundgren
            Tjorven Lundgren

            Fazit: In Puncto Sitzklima ist Echtleder auf jeden Fall besser. Meiner Meinung nach – und der vieler Nutzer – ist auch die Bequemlichkeit besser – dieser Punkt ist jedoch eher als subjektiv zu betrachten: Geschmackssache. Ob es die 200 € Wert sind? Wenn du wirklich, wie du sagst, das „beste“ suchst, dann solltest du Echtleder nehmen. Ich würde, wenn das Budget keine Rolle spielt, Echtleder immer vorziehen.

            Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte! Grüße, Tjorven.

  5. Hallo Tjorven,

    ich überlege schon seit längerer mir Zeit einen Gaming-Stuhl zu kaufen und bin dabei auf die Firma/Seite von DXSeat gestoßen. Auf mich wirkt diese Firma mehr oder weniger seriös, auch wenn sie nach einer Kopie von DXRacer aussieht. Allerdings finde ich die Stühle und besonders Kopfkissen von DXSeat besser, als von DXRacer. Meine Frage wäre, ob Du Erfahrungen mit DXSeat hast und ich dort bedenkenlos einen Stuhl kaufen kann?

    LG

  6. Moin moin Besucher dieser Website,

    ich habe den guten Tjorven vor einiger Zeit um Rat gefragt und auf seinen Tipp hin mir einen AKRacing gekauft.
    Ich bin mehr als zufrieden und wollte euch das einfach mitteilen.
    Großes Lob an Tjorven! (hoffe du hast deinen Anteil verdient!)

    Man kann dem jungen Mann definitv vertrauen! Bin sehr sehr zufrieden und dankbar für die schnelle Antwort von Tjorven. Denn so kam der Stuhl genau rechtzeitig zu meinem Geburtstag an.

    Also Leute: Teilt diese Website, unterstützt kompetente und freundliche Dudes wie Tjorven und kauft was das Zeug hält über seine Links.

    ich bin raus.
    D.

    • Tjorven Lundgren
      Tjorven Lundgren

      Moin David,

      du machst mich ja ganz verlegen! ;) Vielen Dank für die netten Worte. Ich freue mich, dass ich deinen Geschmack bzw. deine Körpermaße mit meiner Empfehlung treffen konnte.

      Viel Spaß mit deinem neuen Zocker-Stuhl! Grüße, Tjorven.

  7. Hallo Tjorven,

    erstmal herzlichen Glückwunsch zu deiner tollen Website, sie hat mir sehr bei meiner Entscheidung geholfen.
    Ich (1,88m, 75kg) habe mir einen DXRacer Racing Series zugelegt und bin mir unsicher was das Lendenkissen betrifft.
    Ich weiss nicht in welcher Position ich dieses im Verhältnis zu meinem Rücken haben sollte? Ich habe immer den Eindruck es drückt und ich lehne nur an 2 Punkten an (unterer Rücken und Nacken) und irgendwie ist das nicht so bequem. Die alternative ohne Kissen ist auch nicht sehr bequem.
    Hast du einen Tipp für mich? Ich habe das Gefühl ich mache was falsch da ich immer nur lese wie bequem die Stühle sind.

    Viele Grüße
    Thomas

    • Tjorven Lundgren
      Tjorven Lundgren

      Hallo Thomas,

      vielen Dank! Dieses Gefühl mit dem Lendenkissen haben einige Gamer. Meine Meinung dazu: Es kommt auf die Beschaffenheit des Rückens an.

      Kurz zum Hintergrund dieser Lendenkissen oder auch Lordosenstütze:

      Lordose = nach vorn gerichtete, natürliche Krümmung der Wirbelsäule. Unsere LWS (Lendenwirbelsäule, unterer Teil der Wirbelsäule) hat eine Lordose, ist also bauchwärts gebogen – das Hohlkreuz. Bei zu langem Sitzen sackt die die Lendenwirbelsäule umgebende Muskulatur zusammen und es kommt zu Fehlhaltungen – genau hier kommt das Lendenkissen zum Einsatz – es verhindert das Ermüden & Zusammensacken der Muskulatur.

      Es gibt neben deinem aber einige Fälle an Menschen, denen diese Lordosenstütze nicht sehr gut gefällt, weil sie einen recht geraden Rücken haben – es ist schlicht „nicht genug Platz im Hohlkreuz bzw. der Lordose“ für das Kissen. In dem Falle solltest du versuchen, ohne das Lendenkissen zu zocken. Oder, falls du es nicht bisher schon so gehandhabt hast: Positioniere das Lendenkissen so, dass es in deinem Hohlkreuz liegt.

      Hoffe, dass das hilft!

      Viele Grüße zurück,
      TL

      • Hallo Tjorven,

        danke für deine detaillierte Antwort. Ich werde das Kissen mal im Hohlkreuz testen und schauen wie es da funktioniert und es ansonsten weglassen.

        Vielen Dank!

  8. Hallo, wir suchen für unseren Sohn einen Gamingstuhl. Er ist 1,96 cm und 70 Kg schwer. Klassische Schreibtischstühle findet er optisch nicht so cool. Da er auch viel zockt, wäre ein Gamingstuhl doch eine Alternative? Welchen Stuhl könnt ihr empfehlen?

    • Tjorven Lundgren
      Tjorven Lundgren

      Hallo, da euer Sohn recht groß ist, kommen nur die Stühle für besonders große Gamer in Frage. Da haben wir zum Beispiel diesen hier: AKRacing ProX Stuhl, oder aber den King, den ich auch getestet habe: Zum King Test. Die Abmessungen sind hier großzügiger, als bei den Standard-Stühlen. Damit wird euer Sohn sicherlich zufrieden sein. Eher empfehle ich sogar den ProX, der dürfte zu den Körperproportionen noch besser passen.

      Grüße!
      TL

  9. Hey Tjorven,
    Ich besitze einen
    Robas Lund 62506SW5 DX Racer6 und würde gern voll verstellbare Armlehnen nachrüsten.
    Weißt du ob und welche ich alles nachrüsten kann?

    Schon mal lieben dank und beste grüße

    • Tjorven Lundgren
      Tjorven Lundgren

      Hey Marcel,

      ich habe mal ein bisschen recherchiert. In deutschen Shops gibt es keine DXRacer Armlehnen zum Nachrüsten zu kaufen. Nur auf dxracer.com habe ich welche gesehen – die sehen zumindest von den Bohrungen so aus, als seien die bei allen Stühlen kompatibel. Das kann ich dir aber sicher nicht sagen – dazu findet man kaum Informationen, weil es die Armelehnen in Europa noch nirgends gibt.

      Grüße,
      TL

  10. Servus.

    Coole Seite und dass du auf jeden Comment antwortest finde ich besonders klasse. Daher hätte ich auch eine Nuss zu knacken, die nicht einfach sein dürfte. Ich bin 1,98m groß und zwischen 110kg und 130kg schwer. Also ein echtes menschliches Monster von den Körpermaßen her. Noch dazu bin ich im Schulterbereich extrem breit gebaut und bekomme mit so mancher Kleidung die eigendlich in meiner Größe sein müsste sogar schon Probleme.

    Ich schätze jemand wie ich sollte laut deinen Empfehlungen gleich zur DxRacer K-Serie übergehen, nur bin ich leider nur ein kleiner Lehrling und habe nicht gerade zwischen 380€ und 400€ rum liegen. Jetzt die Frage: Gibts noch irgendetwas bezahlbareres was du jemandem wie mir empfehlen kannst oder bleibt mir am Ende keine wirkliche Wahl als zu sehen, dass ich mir das Geld irgendwie zusammen gekratzt bekomme? Denn solche Erfahrungen (schief stehende, viel zu harte Polster, unschönes Drücken an den Schultern, zu enge Sitzfläche, so dass ich ungewollt die Metallseitenteile mitbenutzt habe und weiteres) wie mit dem letzten Gaming-Stuhl (kein Markenname, ich weiß nicht mal mehr den Hersteller) wollte ich ja dieses mal doch vermeiden wenn ich kann.

    Danke schon mal im Vorraus.

    • Tjorven Lundgren
      Tjorven Lundgren

      Hi, danke für die netten Worte. Leider muss ich dir sagen, dass du schon gut informiert bist: Was anderes als AKRacing ProX oder DXRacer King kann ich dir zu diesem Zeitpunkt tatsächlich nicht empfehlen. Die Produktsparte „Gaming Stuhl für größere/schwerere Gamer“ gibt es noch nicht sehr lange, bisher haben sich da leider auch nur die großen Hersteller um solche Modelle bemüht. Außer AKRacing ProX Series, DXRacer King Series oder Vertagear PL6000 bleibt dir momentan leider nichts kostengünstigeres übrig, tut mir Leid.

      Grüße!
      TL

  11. Hallo,

    ich bin auf der suche nach einem Stuhl für Büro und Gaming.
    Ich sitze täglich sehr lange am Schreibtisch und bin mir sehr unschlüssig darüber, welcher Stuhl der Beste für mich ist.
    Ich bin 178 cm groß und ca. 60 kg schwer.
    Ich habe aber sehr lange Beine und dadurch immer das Problem von zu kurzen Sitzflächen.

    Auf Maxnomic Office-Comport Stühlen habe ich schon gesessen und die hatten auch gefühlt die beste Größe für mich.
    Bei den DxRacer-Modellen habe ich das Gefühl, dass die sitzfläche ein ganzes Stück kürzer ist. Stimmt das?

    Schonmal Danke für die Hilfe!

    Gruß, Clara

    • Tjorven Lundgren
      Tjorven Lundgren

      Hi Clara,

      da finden wir was. Sehen wir uns mal jeweils die technischen Daten des Maxnomic Office Comfort und den Stühlen an, die ich dir empfehlen kann:

      Maxnomic Office Comfort
      Tiefe der Sitzfläche: 60cm, effektiv 53cm

      DXracer Iron Series:
      Tiefe der Sitzfläche: 57cm, effektiv: 51,5cm
      Übersicht: DXRacer Iron Series

      DXRacer King Series:
      Tiefe der Sitzfläche 56cm, effektiv: 49cm
      Der Stuhl passt zu mir mit meinen 189cm ziemlich gut, sollte bei dir also auf jeden Fall auch gehen, denke ich. Habe ich auch getestet, inkl. Video: DXRacer Test

      AKRacing ProX:
      Tiefe der Sitzfläche: 60cm, effektiv: 54cm
      Zur Übersicht: AKRacing ProX Series

      Zusammengefasst: Mit den DXRacer & AKRacing Stühlen bist du mindestens ebenso gut beraten, wie mit einem Stuhl aus Office Comfort Serie. Den King kann ich dir wärmstens empfehlen, auf dem sitze ich gerade selbst. Aber auch den ProX finde ich verdammt cool! Der hat sogar effektiv noch 1cm mehr in der Sitzfläche.

      Wenn du weitere Fragen hast, melde dich :)

      TL

      • Herzlichen Dank für deine schnelle Antwort!

        Das hat mir schonmal viel weiter geholfen.
        Trotzdem noch eine Frage: Du hast immer nur die King- und die Iron-Serie von DX im Blick. Was würdest du zu der Racing-Serie sagen?

        Die hatte mich bis jetzt am Meisten angesprochen und ich bin ja nunmal nicht besonders breit ;)

        Gruß, Clara

        • Tjorven Lundgren
          Tjorven Lundgren

          Sehr gerne.
          Ich habe bewusst die beiden Stühle vorgestellt, weil du davon gesprochen hast, dass du lange Beine hast und die meisten, üblichen Stühle eine zu kurze Sitzfläche aufweisen. Ich habe als Maßstab deshalb den Maxnomic genommen und Stühle ausgesucht, die eine ähnliche Sitzflächentiefe aufweisen.

          Bei der R-Serie (Übersicht: DXRacer R Series) Ist die Sitzfläche 55cm tief, effektiv 47cm. Die Sitzfläche ist hier also etwas kürzer, als bei den zuvor genannten Modellen. Von deiner Körperstatur her passt die R-Serie natürlich besser bei dir, weil Iron & King ja schon eher für breitere Gamer gedacht sind. Nach meiner Einschätzung dürfte es auch mit der Sitzfläche passen – aber das musst du am besten selbst einschätzen, ich weiß ja nicht genau, wie lang deine Beine sind bzw. wie dein Körper aussieht :)

          Grüße,
          TL

          • Das verstehe ich soweit.
            Ich habe mir auch nochmal deinen Test zur R-Serie angeschaut und festgestellt, dass es bestimmte Abweichungen zwischen den Maßen gibt.

            Bei dir steht, dass die Sitzfläche der King-Serie länger ist als die der R-Serie. K: 49cm; R:47cm

            Auf der Website von DX ist die von der R-Serie allerdings 2cm länger als bei der King angegeben. Das verwirrt mich im Moment etwas.
            Vergleiche hier: http://www.dxracer-germany.de/dxracer-oh-rf0-nr.html
            http://www.dxracer-germany.de/dxracer-oh-kb57-ng.html

            Sonst habe ich auch vorher schon generelle Abweichungen zwischen der allgemeinen Tabelle von DX und den Einzelangaben festgestellt.

            Ich danke dir!

          • Tjorven Lundgren
            Tjorven Lundgren

            Okay, da müsste ich mal nachforschen. Ich habe meine Grafiken mit den Maßen direkt von DXRacer-Europe bekommen. Habe mit DX-Europe teilweise E-Mail-Kontakt, da hat man mir die Maße bereitgestellt. DXRacer-Germany ist übrigens keine offizielle DXRacer-Herstellerseite, sondern lediglich der Reseller DekoPro steckt dahinter, der vorher die Stühle über Amazon vertrieben hat.

            Für Abweichungen sorgt der Hersteller teilweise selbst. So wurde kürzlich auch das Max.Gewicht vom King von 180kg auf 150kg gesenkt, außerdem hat man sich entschieden, die Gewichtsklassen bei R,D und F-Serie von 130kg auf 100kg zu senken – wieso auch immer. Auf jeden Fall prüfe ich mal nach, wer jetzt Recht hat – DX-Germany oder DX-Europe :)

            Danke für deinen Hinweis!

  12. Hi Tjorven,
    Erstmal muss ich sagen das du hier eine echt tolle Seite hast.
    Ich suche momentan auch einen neuen Stuhl hatte jetzt schon den dxracer f serie zuhause der mir aber nicht gefallen hat am meisten haben mich die Armlehnen gestört.
    Jetzt hatte ich die Iron Serie zuhause und der Stuhl hatte quetschungen an der Rückenlehne und an beiden Armlehnen.

    Jetzt überlege ich ob ich mir einen akracing bestellen soll oder einen Maxnomic.
    Konntest du einen Maxnomic auch schonmal testen?

    Gruß Sebastian

    • Tjorven Lundgren
      Tjorven Lundgren

      Hi Sebastian,
      vielen Dank für die motivierenden Worte.

      Schade, dass du bisher so negative Erfahrungen mit Gaming Stühlen machen musstest. Maxnomic habe ich zwar schon hin und wieder probegesessen, aber noch nicht intensiv testen können. Früher (vor bald 1,5 Jahren) war mein Eindruck da eher nicht so toll, wobei sich dies mittlerweile geändert haben kann. AKRacing ist generell immer eine gute Idee – ich persönlich wurde dort qualitativ und optisch noch nie enttäuscht. Wie wäre es sonst mit Vertagear? Die S- oder P-Line könnte dir auch gefallen.

      Schöne Grüße, Tjorven.

      • Ja denke es wird jetzt erstmal ein akracing prox auch wenn die vertagear auch nicht schlecht rüberkommen.
        Der dxracer iron war abgesehen von den Mängeln vom Komfort schon sehr gut aber ein wenig größer hätte er ruhig sein können.
        Was mich aber noch bei dxracer stört sind die teuren Ersatzteile das scheint bei akracing nicht so zu sein.
        Deshalb bestelle ich mir morgen den prox leider ist dieser erst ab 08.04 lieferbar aber solange kann ich auch noch warten.
        Gruß Sebastian

        • Tjorven Lundgren
          Tjorven Lundgren

          Sehr gute Wahl. Ich bin sehr gespannt, wie der dir gefallen wird. Sonst sind hier noch ein paar Modelle verfügbar: AKRacing ProX – zwar nicht mehr in allen Farben, aber den in schwarz/weiß/grau finde ich eigentlich ganz cool. Nur als Hinweis, falls du’s nicht gesehen hast :)

          Gruß
          TL

          • Hi!!! Ja habe gesehen das der weiß schwarze noch lieferbar ist aber mir gefällt der blaue optisch einfach besser. Muss ich mich halt noch etwas gedulden, ich hoffe das das Paket diesmal unbeschadet bei mir ankommt. Gruß Sebastian

          • Tjorven Lundgren
            Tjorven Lundgren

            Ich drück dir die Daumen :)
            Gruß,
            TL

  13. Moin Tjorven,

    auf deiner website fühlt man sich richtig wohl. richtig schick, übersichtlich und man merkt, dass du nicht nur theoretisch ahnung hast, sondern auch praktisch.

    ich gestehe: da ich gesehen habe, dass du auf jede nachricht antwortest spare ich mir (für’s erste) die suche nach einem passenden stuhl und frage dich direkt nach deinem rat.

    ich bin kein gamer, möchte aber einen bequemen stuhl in dem man lange sitzen kann (um hausarbeiten zu schreiben) und der den unteren rücken entlastet. ich möchte aber keine 400,- ausgeben.
    max. obergrenzen wäre für mich 200,-

    hast du ’n guten tipp für einen schlanken 1,90m mann?

    liebe grüße
    david

    • Tjorven Lundgren

      Moin David,

      danke für das Kompliment – schön zu hören, dass dir meine Seite gefällt. ;)

      Kein Problem, ich kenn mich ja aus: Es gibt Stühle, die ich gern empfehle und solche, die ich nicht so gern empfehle, weil die Qualität nicht so ganz stimmt. Mit 200€ bist du im Moment noch in einem Bereich, in dem ich dir nichts gern empfehle. Für 49,95€ mehr allerdings sehr wohl: Den AKRacing Prime bzw. AK7012 (beides die selben) gibt es aktuell für 249€ bei Caseking. Den Stuhl kannst du dir hier ansehen: http://gaming-stuhl.de/akracing-prime-serie/ Bis 190cm Körpergröße ist der Stuhl -noch- kompatibel – wenn du nicht noch weiter wächst, dann passt dieser Stuhl zu dir.

      Entlastend für den unteren Rücken und die Nackenpartie ist dieser Stuhl vor allem durch seine mitgelieferten Nacken- und Lendenkissen, die zusammen mit dem Seitenhalt, den wir aus Sportwagen kennen, für ein ergonomisches und gesundes Sitzverhalten sorgen. Für schlank und 1,90 noch sehr gut geeignet.

      Ansonsten gibt es da noch den Arozzi Torretta: Kannst du dir hier ansehen: Arozzi Torretta – bzw. auf der Arozzi-Übersichsseite: http://gaming-stuhl.de/arozzi-gaming-chair/ der kostet ca. 220€ und kommt auch mit Lenden- und Nackenkissen zu dir nach Haus. Den Torretta empfehle ich ein klein wenig weniger gern, weil ich mit den Stühlen dieses Herstellers bisher wenig Erfahrungen gemacht habe. Passen sollte dieser aber im Grunde auch zu dir und die Qualität ist auch in Ordnung, wenn ich auch eher zum Prime neigen würde.

      Ich hoffe, dass dir das hilft. Ich freue mich, wenn du deinen Stuhl über einen von den Links auf dieser Website kaufst – damit hilfst du mir, die Seite zu finanzieren :)

      Grüße,
      TL

      • Wird gemacht!
        Ein herzliches Danke geht an dich und ich werde mir die beiden mal ansehen.

        Mach weiter so! Du scheinst ein echt guter Typ zu sein.

        Viel Erfolg wünscht
        David

  14. Hi Tjorven!

    Erstmal mega website, genau was ich mir gesucht habe! :) Entschuldigung auch für mein mittelmäßiges Deutsch, es ist nicht mein Muttersprache als Niederländer.

    Ich habe ein Problem, und es war das ich bereits der DX Racer 1 von Robas Lund ausprobiert habe aber da haben mich die enge Schultern Stutzen gestört. Ich bin ~197cm groß (90kg) und finde ganz viele ähnliche Modelle im Angebot aber die enge Stützen für den Schultern schrecken mich ein bisschen ab von ein Kauf.

    Kannst du ein Stuhl empfehlen das vielleicht nicht der gleiche enge Konstruktion hat? AKRACING Premium V2, AK-7002-BB seht aus als ob es Potential hat, aber bevor ich was bestelle möchte ich Sicherheit haben das es nicht für mich das gleiche problem wie der DX racer und so viele anderen hat.

    Ich freue mich auf deine Beratung!

    Grüß,

    Tomas

    • Tjorven Lundgren

      Hi Tomas,

      danke für dein Lob! Dadurch, dass du ziemlich groß bist, fallen Modelle wie DXRacer 1 aber auch AKRacing Premium V2 und so weiter weg. Die Maße dieser Modelle sind sich sehr ähnlich, zufrieden wirst du wohl leider mit keinem der Modelle sein. Wenn du ausreichend Platz haben möchtest, dann empfehle ich dir entweder den AKRacing ProX Series, den DXRacer Iron Series oder den King – zum King habe ich erst gestern einen neuen Testbericht inkl. Video gemacht, das gibt es hier: DXRacer Test.

      Wenn du mehr Platz brauchst, sind diese 3 (leider etwas teureren) Modelle im Moment deine einzigen Alternativen.

      Ich hoffe, dass ich helfen konnte. Wenn du noch weitere Fragen hast, melde dich.

      Gruß,
      TL

  15. Weißt du ob der Gaslift beim DXRacer TUV geprüft ist, oder betrifft das nur den Stuhl selbst?

    • Tjorven Lundgren
      Tjorven Lundgren

      Hi Alex,
      gerade noch einmal nachgeschaut: Einige Teile – z. B. die Base sowie die Rollen – haben das TÜV-Siegel. Der Gaslift stammt wohl von einer deutschen Firma und ist mit dem SGS-Siegel ausgezeichnet.
      Grüße, Tjorven.

  16. Bin 161cm gross und auf der Suche nach einem Gaming Stuhl. Mein Favorit ist der Vertagear SL2000. Aber würde gerne einen mit besser verstellbaren Armlehnen nehmen. Mir wäre aber wichtig, dass der Stuhl mit 2 Kissen ausgestattet ist. Könntest du mir etwas anderes empfehlen als den SL2000?
    LG

    • Tjorven Lundgren
      Tjorven Lundgren

      Hey Luis!
      Zu deiner Größe würde der SL2000 ziemlich gut passen. Die Armlehnen kannst du in alle Richtungen verstellen: Nach oben bzw unten, vor/zurück, nach innen sowie außen und du kannst sie drehen. Mehr Verstellmöglichkeiten bieten die anderen Stühle da auch nicht. Ansonsten sollte hier eine Alternative für dich dabei sein: http://gaming-stuhl.de/beratungsergebnis-klein-schmal/
      Gruß, tjorven.

  17. Hallo,
    ich bin 155 cm groß und habe mir den HJH Racer Pro III genauer abgeschaut.
    Wäre der für meine Größe passend? Und ist der Stuhl mit Stoffbezug schön weich?
    Sitze ca. 3-4 Std. am Tag am PC, könntest du mir da einen anderen als den Racer Pro empfehlen?

    Danke schonmal!

    • Tjorven Lundgren

      Hi Tilo,
      der Racer Pro III wäre für deine Größe schonmal passend, ja. Der Bezug ist weich und unterm Bezug befindet sich nochmals ein Polster, sodass ein recht bequemer Sitz gewährleistet ist.

      Ich kann dir auch andere Modelle empfehlen, ja – die Frage ist, wie dein Busget aussieht. Wenn du nicht mehr als 200€ ausgeben möchtest, dann hast du mit dem Racer Pro III schon die bestmögliche Auswahl getroffen.

      Wenn du doch noch mehr ausgeben möchtest, würde ich dir den Vertagear SL2000 empfehlen – der ist für „kleinere“ Menschen gut geeignet. Der kostet auch nur unwesentlich mehr als das Modell von HJH. Der SL2000 kann zusätzlich auch noch ein bisschen mehr: Die Armlehnen sind nicht starr wie beim HJH, sondern 4-dimensional verstellbar. Außerdem verfügt er über eine „HDF-Polsterung“ (HDF=high density foam = langlebiges, bequemes Polster – ebenfalls sehr weich) – den SL4000 habe ich ja auch getestet. Schau dir die Modelle von Vertagear nochmal an: Vertagear Gaming Chairs – wenn das Geld nicht reicht, dann nimm den HJH ;)

      Wenn es Stoff und für 155cm passend sein soll, dann passen jedoch auch AKRacing Prime (zur AKRacing Übersicht) und DXRacer F-Serie (zur DXRacer Übersicht)

      Gerne und Grüße!
      Tjorven

      • Hey,
        danke schonmal für die schnelle Antwort ;)
        Ich denke ich werde mir dann den Racer Pro III holen, und bei meiner Spielzeit sind dann mehr als 200 Euro nicht so passend…
        Vielen Dank!

        • Und ist es am besten den Stuhl über bürostuhl24 zu kaufen oder über Amazon?

          • Tjorven Lundgren

            Hey,
            kein Problem ;) Mit dem Racer Pro III wirst du dann sicherlich ziemlich zufrieden sein. Ob du bei bürostuhl24 oder Amazon kaufst, ist im Grunde egal – kauf am besten da, wo er am günstigsten ist ;)

            Beide Shops kann ich dir wärmstens empfehlen.

            Meld dich doch, wenn du den Stuhl hast und erzähl, wie er dir gefällt!

            Grüße, Tjorven

  18. Danke für die Info! Der Racer den du da empfiehlst war die ganze letzte Woche nicht verfügbar. Werde auch gleich bestellen!

    • joa stimmt, habe eben bestellt über deinen link sollst ja auch was davon haben. Der Preis schwank übrigens zwischen 250 und 300€

  19. Hallo,

    ich schwanke im Moment zwischen dem DX Racer 1und 5. Kann mich wirklich nicht entscheiden, wobei mir rein optisch der rote etwas besser gefällt. Was meint ihr Profis dazu? Ist einer der beiden evtl. besser in der Qualität? Der Racer1 ist doch schon ein „älteres“ Produkt. Würde mich sehr über eine Antwort freuen.

    • Tjorven Lundgren

      Hi Christian!

      Qualitätsmäßig gibt es da wirklich keinen Unterschied. Wenn dir beide gleich gut gefallen – oder der rote sogar etwas besser – dann entscheide dich am besten für diesen hier: Zum Angebot!

      Da sparst du ein paar Euro und du hast ihn früher. Anonsten hast du recht, es handelt sich um ältere Modelle, die qualitativ aber oft als besser angesehen werden, als einige der aktuellen Stühle – so die Erfahrungen vieler User. Zudem gibt’s diese Modelle momentan noch sehr günstig. Also ruhig schnell zuschlagen, in der letzten Zeit schwankt die Verfügbarkeit sehr stark.

      Gruß, Tjorven

  20. Hallo,

    Ich hab eine Frage bezüglich des HJH Racer Pro III.

    In den Beschreibungen steht ja, dass er aus Stoff ist, nun meine Frage:

    ist die Rückenlehne weich und gibt ein wenig nach oder ist die quasi hart und nur mit Stoff überzogen?
    Und ist die Lehne gerade oder unten leicht gewölbt um sich an die Wirbelsäule anzupassen?

    Top Seite!

    • Tjorven Lundgren

      Hallo,

      die Rückenlehne ist weich und gibt nach, richtig. Es handelt sich hier also nicht um eine harte Fläche, die mit einem dünnen Stoffbezug ausgestattet ist. Der Stuhl ist gepolstert.

      Ja, die Rückenlehne ist unten gewölbt, um eine ergonomische Rückenhaltung zu erreichen.

      Danke! ;) Grüße, Tjorven

  21. Hallo Tjorven,

    erst einmal vielen Dank für deinen ausführlichen und interessanten Bericht.

    Ich bin momentan auf der Suche nach einem neuen Gaming Stuhl und habe keine Ahnung welchen.
    Vom Aussehen her, tendiere ich zu einem der F-,R- oder K-Serie in Kunstleder.

    Ich bin 1,86m lang und 67kg schwer, deshalb vermute ich das die K-Serie zu groß ist?!
    Könntest du mir bitte sagen, welche Serie für meine Größe etwa passen dürfte?

    Gruß,
    Alex

    • Tjorven Lundgren

      Hi Alex,

      du vermutest da schon richtig, R- und K-Serie sind bei deiner Statur wirklich etwas mächtig und das geht dann auf Kosten der Ergonomie.

      Wenn es PU-Leder sein soll, dann denke ich, dass folgende Modelle gut zu dir passen:
      Mein Modell,
      Racer 3 und Racer 4 auf Amazon.

      Die beiden sind momentan noch super günstig zu haben. Wenn Stoff doch ok ist, dann empfehle ich dir eines dieser Modelle:
      Racer 1 und Racer 5 auf Amazon.

      Grüße, TL

  22. Hallo,
    erst einmal wollte ich sagen dass das hier ein super Bericht ist danke dafür. Ich bin ca 1.88m groß möchte auf meinem Suhl aber nicht nur zocken sondern auch arbeiten und Hausaufgaben machen. Mein Vater hat die Angst, dass man bei den Gaming Stühlen nur ‚drinhängt‘. Stimmt das oder wie sieht es mit einem DXRacer Stuhl der M-Serie aus die sollen doch extra für das Arbeiten sein?
    Gruß Moritz

    • Tjorven Lundgren

      Hi Moritz,

      dankesehr! Erstmal zum Teil mit dem „drinhängen“: Das ist gerade bei Gaming Stühlen nicht der Fall. Diese werden extra ergonomisch geformt und kommen mit Lenden- und Nackenstützkissen, damit gerade diese ungesunden Körperhaltungen vermieden werden. Man achtet sehr auf Rückengesundheit und Durchblutungsförderung – denn genau das brauchen Pro-Gamer. Diese Gaming-Stühle sind ja auch eher Sportsitzen aus Autos nachempfunden, die in der Regel ergonomisch sinnvoll geformt sind.

      Die M-Serie ist schon ein sehr gutes Modell für dich. Sieh dir diesen hier mal an: DXRacer M-Serie schwarz – das ist der günstigste aus der M-Serie auf Amazon. Man sieht zwar keine Kissen, aber sind dabei. 180-190cm werden angegeben, passt also sehr gut zu deiner Körpergröße. Die M-Serie habe ich auch der Gamescom dieses Jahr probegesessen – richtig bequem. Mit diesem Stuhl wirst du bestens zufrieden sein – sowohl bei den Hausaufgaben, als auch beim Zocken. ;)

      Grüße, Tjorven

  23. Hallo zusammen
    Ich bin 1.45 ungefähr und suche einen Stuhl…Aber so wie es aussieht bin ich für alle zu klein oder macht das nichts ??
    Kannst du mir vielleicht noch etwas anders empfehlen ?
    Gruss Pascal

    • Tjorven Lundgren
      Tjorven Lundgren

      Hallo Pascal,

      es gibt leider 2 Gruppen von Gamern, für die es den optimalen Stuhl nicht gibt. Das sind die unter 160-170cm und die über 200cm. Den optimalen Gaming-Stuhl gibt es für diese wohl leider nicht, da machen sich die Hersteller keine Mühe, weil der Markt zu klein ist. Es gibt auch leider zu deiner Körpergröße keine Erfahrungswerte.

      Was du jetzt machen kannst, ist folgendes: Bestelle dir einen der DXRacer oder der AKRacing-Modelle. Baue ihn zuhause auf, sitze ihn Probe. Wenn er gut ist, dann behalte ihn, wenn nicht, dann baue ihn auseinander und schicke ihn zurück. Das ist bei Amazon überhaupt kein Problem.

      Ich kann mir dadurch, dass die Kissen bei den Racern höhenverstellbar sind vorstellen, dass du mit den DXRacern keine Probleme haben wirst. Ich denke, du wirst bequem darauf sitzen können. Sicher bin ich mir aber natürlich nicht.

      Wenn du es probierst, dann teile mir bitte deine Erfahrungen mit ;)

      Beste Grüße, Tjorven

  24. http://www.dxracer.com.de/art13_dxracer-burostuhl-oh-rf0-nr.html

    Hi ich bin 1,90 groß und du hast deinen bevorzugten stuhl gepostet jetzt weiss ich nicht was ich nehmen soll den link was ich gepostet habe oder

    http://www.amazon.de/Robas-Lund-62507GS4-Chefsessel-Carbon-Look/dp/B00BY3JV4I/ref=cm_cr_pr_product_top

    Zu mir ich bin 1,85 groß und wiege 105 kg bin 35 Jahre alt grüße und danke für die >Tips<

    • sry meinte 1,90 groß habe jetzt dein model genommen du hast mich überzeugt hoffe nur das alles passt am ende grüße …

      • Tjorven Lundgren
        Tjorven Lundgren

        Hi Andreas,

        ich denke, du hast schon eine ganz gute Entscheidung getroffen. Ich freu mich, wenn du nachher Bescheid gibst, wie dir der Stuhl gefällt.

        Grüße zurück und n schönes Wochenende wünsche ich.

        Tjorven

  25. Hi Tjorven,

    ich hätte auch eine kleine Frage zum Thema Körpergröße, nur habe ich genau das gegenteilige Problem zu den anderen Fragestellern hier. Ich bin nur 1,63m groß und 53kg schwer, damit sind die meisten guten Gamingstühle leider zu groß für mich.
    Ich verbringe schnell mal 5 bis 6 Stunden am Stück am Rechner, die mich mein aktueller Schreibtischstuhl leider auch spüren lässt. Ein ordentlicher Ersatzwäre mir bis zu 250€ wert.
    Kannst du mir einen Stuhl empfehlen?

    Liebe Grüße und vielen Dank,
    Lena

    • Tjorven Lundgren
      Tjorven Lundgren

      Hi Lena,

      schön, mal einen Kommentar von einer Gamerin zu lesen :) Auch für dich finden wir einen geeigneten Gaming-Stuhl.

      Generell sind die Gaming-Stühle von DXRacer geeignet für Körpergrößen ab 1,70m. Ich habe aber mal ein bisschen recherchiert und in Erfahrung gebracht, dass sich 2 Modelle für dich eignen, die auch beide in deinem Preissegment liegen. Auf Amazon haben zu beiden Stühlen nämlich Leute ganz ähnliche Fragen gestellt. Lies es dir mal durch:

      DXRacer – Körpergröße 1,55m Frage
      DXRacer 1 – Körpergröße 1,58m Frage

      Diese beiden Stühle wären nach Meinung anderer Kunden also auch für dich geeignet. Es handelt es sich bei beiden Modellen um solche, die ab 1,70 offiziell geeignet sind. Ich kann mir gut vorstellen, dass dir diese Modelle Spaß machen werden.

      Lass was von dir hören, wenn du dich entschieden hast :)

      Grüße, Tjorven

      • Hi Tjorven,

        vielen Dank für deine Hilfe :)

        Ich habe mich jetzt für den ersten entschieden, aber mit einem schwarzen Stoffbezug, weil Kunstleder auf Dauer doch etwas unangenehm ist ;)

        Bin schon sehr gespannt :D

        Liebe Grüße,
        Lena

  26. Hallo Tjorven,

    erst einmal vielen Dank für deine gut verfassten Testberichte. Trotz deiner hilfreichen Ausführungen habe ich allerdings noch Fragen offen. Erst einmal zu mir: 1,85-1,90m (lange nicht mehr gemessen), wiege um die 80kg und sitze am Tag um Durchschnitt um die 4 Stunden am Rechner. Ich würde mir sofort einen DxRacer kaufen, wäre da nicht das Problem mit der Größe. Laut Hersteller ist die F-Serie bis 180cm ausgelegt, die größere R-Serie hinegegen ist erstmal teurer, und nicht mit Stoffbezug erhältlich (wäre mir persönlich lieber). Bei 300€ ist bei mir leider schon oberste Kante, je eher es an die 200€ geht desto besser ^^. Nun „schummeln“ Hersteller ja manchmal ein bisschen mit Größen, daher wollte ich noch einmal persönlich nach deiner Empfehlung fragen (muss nicht DxRacer sein). Ich würde mich sehr freuen wenn du dir die Mühe machen würdest.

    Gruß
    Ernest

    • Tjorven Lundgren
      Tjorven Lundgren

      Hey Ernest Walker,

      deine Frage kann ich dir beantworten. Der DXRacer ist ja ein Modell aus der Iron-Serie – ebenfalls offiziell ausgelegt für Menschen bis zu einer Körpergröße von 190cm. Darauf habe ich früher gar nicht geachtet, ich bin 189cm groß. Der Stuhl passt bei mir perfekt. Interessant: Die Rückenlehne ist beim Iron ist ähnlich lang, wie bei Racern, die für eine Größe bis 200cm ausgelegt sind. Nur mal als Beispiel. Eigentlich kann ich es auch kurz machen: Ich bin 189cm groß und wiege 85 Kilo – hat gepasst auf der Gamescom. Körperlich sind wir beide uns also relativ ähnlich.

      Wenn du etwas weniger ausgeben möchtest (kann ich verstehen, man hat ja nicht immer 300€ rumliegen), dann kann ich sonst auch den Racer 1 und den Racer 5 empfehlen. Größenmäßig passt das hier im Grunde auch ganz gut. Auf Amazon gibt es einige Menschen die 186, 188 etc. groß sind und diesen Stuhl haben. Also du wirst mit deiner Größe und deinem Gewicht mit jedem der Racer gut klarkommen.
      Racer 1 -> sehr gutes und beliebtes Modell + Stoffbezug
      Racer 5 -> ebenfalls :D
      Und falls du doch den guten Iron möchtest: IRON

      Letzten endes kann man sagen: Wenn man groß und schlank ist, dann geht fast jeder der Racer. Probleme gibt es meistens nur, wenn man ein bisschen mehr Gewicht mit sich rumträgt, weil die Sitzfläche zu eng wird. Bei dir nicht der Fall!

      Berichte mal, wie es dir mit deinem Stuhl ergeht, wenn du dir einen bestellst! Bin gespannt.

      Grüße, Tjorven

  27. Hi Tjorven,

    Danke erst mal für deine Testberichte. Ich steh aktuell bei der Problematik mit einen neuen Gaming Stuhl zu kaufen. Mein alter Stuhl eine Mischung aus Kunstleder und Stoff hat nach knapp 4 Jahren angefangen sich im Kunstleder Bereich abzulösen.
    Überfall fliegen schwarze Fetzen rum. Aus diesem Grund soll es jetzt einer kompl

    • ett aus Stoff werden. Ich habe heute auf einem DX Racer 3 probe gesessen.

      Die Rückenlehne könnte höher und die Fixierung des oberen Kissens könnte besser gelöst sein(rutscht dauernd runter) aber sonst war er perfekt. Leider ist auch dieser aus Kunstleder. Ich kann irgend wie nicht nachvollziehen warum es so wenig Stoffvarianten gibt. Ist beim DX Racer Iron das mit dem Kissen besser. Sind dir eventuelle Stoffvarianten der M oder K Serie bekannt? Kleine Anmerkung zum Vergleich AK Racing und DX Racing. Einen unterschied scheint es hier beim Service zu geben die Garantie bei DX beträgt 2 Jahre die bei AK nur 1 Jahr.

      LG
      Sven

      • Tjorven Lundgren
        Tjorven Lundgren

        Hey Sven,

        danke für deinen Hinweis mit der Garantie. Ich werd dem mal nachgehen und das auf der Seite hier ergänzen!

        Die Stühle mit Kunstleder-Bezug gefallen mir auch nicht so gut. Die Gründe dafür habe ich auch in meinem Artikel „Stoff oder Leder?“ geliefert. Insofern sind wir uns da ja einig.

        Wenn dir beim Racer 3 (D-Serie) die Rückenlehne etwas zu kurz war, dann kann ich die auch die Stühle aus der F-Serie empfehlen. Bei der D-Serie, deinem Probemodell ist die Rückenlehne etwa 87cm hoch, bei der F-Serie sind es 90cm. Ich kann dir also entweder zum Racer1 raten – Link zum Racer1 oder zum Racer5 – Link zum Racer 5. Ich hoffe, mit einem dieser Modelle bist du zufrieden. Beide stoffbezogen, deshalb auch mit meine Favoriten. M oder K-Serie wird auf Amazon leider nicht vertrieben :/ Aber ich denke, Racer1 oder 5 werden gut zu dir passen.

        Meld dich gern nochmal, wenn du einen der Stühle zuhaus hast und sag Bescheid, wie er so passt!

        Grüße, Tjorven

  28. Habe mir den RAKRacing Prime geholt – geiles Ding! Danke ;)

  29. Hallo,
    ich suche derzeit einen Büro/Zockerstuhl. Profi bin ich nicht. Ich möchte nur etwas bequemes zum Sitzen, Arbeiten und halt Zocken.
    Es ist halt mein 2. Sitz für meine Xbox One. Also kein Maus/Tastatur sondern gemütliches Controller zocken.
    Deshalb halt lieber einen Stuhl wie den HJH Racer Pro III. Allerdings bin ich 1,96 gross. Was meinst du, ist es trotzdem eine Alternative ?

    Vielen Dank schon mal im voraus

    • Tjorven Lundgren
      Tjorven Lundgren

      Hi Stephan,

      wenn du eher an der Kosole zockst, kommt da nicht auch ein Gaming Sessel in Frage?

      Ansonsten muss ich sagen, dass es bei deiner Körpergröße schwer ist Stühle zu finden, die wirklich zu 100% passen – und wenn dann kosten diese jenseits von gut und böse. Ich weiss von einem Freund der knapp 190 groß ist, dass er mit seinem HJH Stuhl gut klar kommt (gleiche Maße wie der Pro III). Wenn er auf diesem Stuhl sitzt ist sein Nacken ca. in höhe der beiden Löcher, also ist eventuell auch nach oben noch etwas spiel.

      Ich denke mit dem Pro III hier bist du ganz gut bedient für den Preis: zum Stuhl

      • Stephan Mieth

        Hi Tjorven,

        danke für deine Antwort. Es geht sozusagen um den 2. Zockerplatz, welcher gleichzeitig Arbeitsplatz/Büro ist :-)
        Da ich dort halt auch oft zocke, wollte ich dort halt auch eine bequeme Lösung, da die derzeitige sehr auf den Rücken geht. Dann werde ich wohl den HJH nehmen und mal berichten ob es auch für meine Größe ausreichend ist.

        • Tjorven Lundgren
          Tjorven Lundgren

          Moin Stephan,

          alles klar, bin gespannt auf dein Urteil! Hoffe er passt – mir fehlen eindeutig Erfahrungswerte mit deiner Körpergröße ;)

      • Hallo,
        erst einmal wollte ich sagen dass das hier ein super Bericht ist danke dafür. Ich bin ca 1.88m groß möchte auf meinem Suhl aber nicht nur zocken sondern auch arbeiten und Hausaufgaben machen. Mein Vater hat die Angst, dass man bei den Gaming Stühlen nur ‚drinhängt‘. Stimmt das oder wie sieht es mit einem DXRacer Stuhl der M-Serie aus die sollen doch extra für das Arbeiten sein?
        Gruß Moritz

        • Tjorven Lundgren

          Hi Moritz,

          dankesehr! Erstmal zum Teil mit dem „drinhängen“: Das ist gerade bei Gaming Stühlen nicht der Fall. Diese werden extra ergonomisch geformt und kommen mit Lenden- und Nackenstützkissen, damit gerade diese ungesunden Körperhaltungen vermieden werden. Man achtet sehr auf Rückengesundheit und Durchblutungsförderung – denn genau das brauchen Pro-Gamer. Diese Gaming-Stühle sind ja auch eher Sportsitzen aus Autos nachempfunden, die in der Regel ergonomisch sinnvoll geformt sind.

          Die M-Serie ist schon ein sehr gutes Modell für dich. Sieh dir diesen hier mal an: DXRacer M-Serie schwarz – das ist der günstigste aus der M-Serie auf Amazon. Man sieht zwar keine Kissen, aber sind dabei. 180-190cm werden angegeben, passt also sehr gut zu deiner Körpergröße. Die M-Serie habe ich auch der Gamescom dieses Jahr probegesessen – richtig bequem. Mit diesem Stuhl wirst du bestens zufrieden sein – sowohl bei den Hausaufgaben, als auch beim Zocken. ;)

          Grüße, Tjorven

          • Hallo Tjorven!
            Danke für die schnelle Antwort. Das sind doch schon mal gute Neuigkeiten. Gibt es das selbe oder ein ähnliches Modell auch mit Stoffbezug da mir das im Sommer doch etwas unangenehm wird.
            Gruß

          • Tjorven Lundgren

            Hi Moritz,
            leider stellt DXRacer keine Maximum-Modelle mit Stoffbezug her. Ich habe aber auf der GC dieses Jahr so ziemlich nur auf Kunstleder-Modellen gesessen und fand das eigentlich echt gut. Wenn mein Racer aufgibt (Gott habe ihn selig), werde ich mir auch wieder einen Kunstleder-Stuhl holen. Stoff wird nämlich sowieso immer seltener.
            Gruß, Tjorven!

  30. DX Racer Iron oder NeedforSeat (Gaming Stuhl)
    Welchen von den beiden würdest du empfehlen? Ich finde ja das der NeedforSeat nicht so bequem aussieht wie der DX Racer aus der Iron Serie. Nur haben viele irgendwie den NeedforSeat.

    • Tjorven Lundgren
      Tjorven Lundgren

      Hi Lloyd,

      dein erster Eindruck triffts schonmal ganz gut. Ich hab die NeedforSeat Modelle immer mal wieder „probegesessen“ und konnte mich nie wirklich damit anfreunden.

      Ich will ja keinem was unterstellen, aber auf mich wirkten die NeedforSeat schon immer wie „nachgemacht“… das ganze Marketing der Firma erinnert irgendwie sehr an das der DXRacer Gaming Stühle. Noch dazu sind diese Stühle meitens sogar teurer – keine schlechte Strategie.

  31. „schenkt ihn eurem kleinen Bruder“… lol :D

    Wo habt ihr eig die kilo angaben bei den racern her? bei amazon steht überall nur bis 100kg… was stimmt denn?

    • Tjorven Lundgren
      Tjorven Lundgren

      ;) Die Informationen zu dem Maximalgewicht sind auf der Seite des Herstellers einsehbar. Die haben einen eigenen Shop, in dem die Stühle bisschen was mehr kosten.

      Ich nehme an, dass die Amazon-Marketplace-Verkäufer keine oder zu ungenaue Angaben zu den Belastungen bekommen haben.

Leave a Reply

Deine Mail-Adresse wird nicht publiziert. Required fields are marked *

*