Backforce V – Brandneuer Gaming Stuhl

Backforce V Test - Die Revolution Made in Germany für unter 400€?

Es ist tatsächlich so weit, das Jahr 2022 hat einiges spannendes für uns parat, wie nun den brandneuen Backforce V! Nachdem Interstuhls Backforce One vor einigen Jahren wie eine Bombe auf dem Gaming-Stuhl-Markt einschlug und man mit dem Backforce One Plus nochmal ordentlich nachlegte, soll der Backforce V nun nochmal eine neue Ära einleiten.

Backforce V Test: Rückenlehne fotografiert

Wie das gelingen soll? Naja: Der Backforce V kommt wie gewohnt mit seinen 10 Jahren Garantie, einer Synchronmechanik, Made in Germany, fest verbauter Lordosenstütze und den gewohnten Schulterpatches. Der Punkt: Er kostet gerade mal 399€. Ich kann das selbst bisher kaum fassen und war mehr als gespannt auf das gute Stück.

Mit den Specs könnte der Modellname „V“ nicht nur an die „V-förmige“ Rückenlehne angelehhnt sein, sondern auch für „Victory“, also den möglichen Sieg über den Gaming-Stuhl-Markt symbolisieren. Denn wenn der Bacforce V abliefert wie seine Geschwister, wird die Luft für einige Marken dünn. Nun geht’s los mit meinem Backforce V Test!

HerstellerBackforce
ModellV
MaterialienKunststoff-Fußkreuz, Kaltschaumpolsterung, Kunststoffrollen, Kunststoffarmlehnen, Bezüge aus recyceltem Stoff,
EigenschaftenSynchronmechanik, 1D-Armlehnen, fest verbaute Lordosenstütze, max. Belastbarkeit 130kg

Inhaltsverzeichnis

  • Synchronmechanik: Der Backforce V ist mit einer Synchronmechanik (Synchroautomatik mit automatischer Gewichtsregulierung) ausgestattet, die die Bandscheiben entlastet und für echte Bewegung im Rücken sorgt.
  • Fest verbaute Lordosenstütze: Der Lordosenbereich wird gleichzeitig durch eine fest verbaute Lordosenstütze unterstützt, umliegende Strukturen werden entlastet.
  • 1D Armlehnen (teilweise klappbar): Die Armlehnen sind hier nur höhenverstellbar. Einige Sondereditionen kommen mit klappbaren Armlehnen. Ihr könnt für 59€ aber die 5D-Armlehnen dazukaufen.
  • Stoffbezüge: Den Backforce V gibt es mit atmungsaktiven Stoffbezügen in verschiedenen Farben. Die Bezüge bestehen aus recycelten Flaschen.
  • Made in Germany: Natürlich wird der Backforce V nachhaltig bei Interstuhl in Süddeutschland gefertigt.
  • 10 Jahre Garantie: Trotz des eigentlich utopisch kleinen Preises (im Verhältnis zur Leistung) bekommt ihr volle 10 Jahre Garantie auf den Backforce V.
  • Fußkreuz- und Rollen: Der V wird mit einem Kunststofffußkreuz und 65mm großen Kunststoffrollen versehen sein. Bei einem Preis von 399€ muss hier verständlicherweise eingespart werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Angebote & Informationen: Zu Shop & Hersteller mit den besten Preisen für den neuen Backforce V geht's hier:

Backforce V im Portrait von allen Seiten fotografiert

Sitzkomfort: So bequem ist der Backforce V im Test

Ich finde den Backforce V sehr bequem. Die Polsterhärte ist hier ziemlich mit der des Backforce One und Backforce One Plus vergleichbar. Wobei ich das Gefühl habe, dass die Polsterhärte sogar einen Tick fester ist, das kann aber auch daran liegen, dass ich meine anderen Backforce Gaming Stühle schon eingesessen habe. Ein bisschen weicher werden Polster mit der Zeit meistens.

Es gibt hier für mich auch nichts störendes, natürlich hat Interstuhl am Backforce V keinerlei beklemmende Seitenwangen integriert, über 50 Jahre Erfahrung im Bau von Bürostühlen würden sowas für einen Traditionsbetrieb wie diesen unmöglich machen.

Sitzkomfort Test am Backforce V

Schneidersitz-Test: Geht noch in Ordnung

Mit meinen 189cm und 85kg Körpergewicht kann ich auf dem Backforce V noch im Schneidersitz sitzen. Es geht aber auch nur noch so gerade eben und wenn ich die Armlehnen hochstelle. Praktisch wäre es an dieser Stelle, die Armlehne wegzuklappen – das geht beim Backforce V aber nicht mehr. Verständlich, bei einem Hammer-Preis von 399€ muss man ja irgendwo sparen.

Schneidersitz Test

Viel größer als ich sollte man aber ohnehin nicht sein für den Backforce V, daher passt das. Zumal man ja für 59€ schon die kompletten 5D-Armlehnen mit Polsterung dazubekommt.

Schneidersitz-Test bestanden.

Sitzfläche hat keine Seitenwangen

Seitenwangen im Schulterbereich gemessen

Problematisch sind bei vielen Gaming Stühlen die Seitenwangen im Schulterbereich. Nachempfunden sind sie denen aus Sportwagen, die auch nur dort ihren Zweck erfüllen, nämlich den Fahrer fest im Sitz halten. An Stühlen erfüllen diese absolut keinen Zweck, können sogar häufig stören.

Seitenwangen mit Winkelmesser geprüft

Backforce verzichtet seit jeher auf solche Seitenwangen. Dementsprechen komme ich auch hier bei meiner Messung auf einen hervorragenden Wert: Der Winkel zwischen Rückenlehne und Auswölbung der Schulterpartie liegt bei ca. 166°.

Das ist ein sehr guter Wert! 180° wären komplett gerade, da sind wir mit 166° also schon sehr nah dran. Mehr als 168° Grad hat bisher noch kein Gaming Stuhl erreicht. Flacher geht’s also kaum!

Stört die V-Form? Fehlt was im unteren Rücken?

Schon bei deim Backforce-V-Launch-Event wurde die Frage gestellt: Da die Rückenlehne nach unten schmal zuläuft, hatten breitere Anwesende die Berfürchtung, nicht angemessen unterstützt zu werden. Allesamt haben sich allerdings direkt vom Gegenteil überzeugen können, denn:

V-Shape ist im unteren Rücken unproblematisch

Das stört definitiv nicht. Wichtig ist, dass der Mittelstrang, quasi die Wirbelsäule und ein bisschen mehr Anliegefläche hat. Ein bisschen überschüssigen Hüftspeck müssen wir nicht zwingend mit anlehnen, also keine Sorge: Davon merkt ihr wirklich gar nichts.

Angebote & Informationen: Zu Shop & Hersteller mit den besten Preisen für den neuen Backforce V geht's hier:

Größenberatung: Mit diesen Körperproportionen passt du zum Backforce V!

Backforce selbst empfiehlt den Stuhl genau wie seine anderen Modelle für Körpergrößen von 151cm-192cm bei einer Belastbarkeit von maximal 130kg. Bei den 151cm bin ich mir unsicher, ich glaube bei der Größe könnte es schon schwierig werden.

Sitztiefe des Backforce V bei 189cm Körpergröße

Man wird wahrscheinlich entweder mit den Füßen nicht auf den Boden kommen oder die Sitzfläche wird zu lang, wenn man unter 165cm groß ist. Die Sitztiefe ist bei 167cm aber zum Beispiel noch völlig in Ordnung:

Sitztiefe bei 167cm Körpergröße

Für die fehlende Sitzhöhe bei unter 160-165cm gibt’s aber extra Kissen bei Amazon zu kaufen, denn bisher kenne ich keinen Gaming Stuhl, der unter 160cm noch funktioniert. Mit den Kissen sind 160cm auch möglich.

Fußkissen für kleinere Menschen

Günstiges Kissen:
  • Erfüllt seinen Zweck
  • 2 Höhen möglich
  • Antirutsch-Beschichtung
Per Prime blitzschnell bei dir:
Premium Kissen:
432 Bewertungen
Premium Kissen:
  • Mit Ergotherapeuten entwickelt
  • 2 Höhen möglich
  • Antirutsch-Effekt
Per Prime blitzschnell bei dir:

Die maximale Körpergröße von 192cm empfinde ich als ganz passend. Ich bin ja 189cm groß und viel größer als ich sollte man eher nicht sein. Die Sitzfläche wäre sonst zu kurz und auch die Höhe der Rückenlehne wird bald ein limitierender Faktor. Die Kopfstütze ist für mich beispielsweise als Kopfstütze etwas zu niedrig, man kann diese aber als Kopf- und Nackenstütze verstehen.

Rückenlehnenhöhe & Kopfstütze bei 189cm

Mir liegt sie sehr gut im Nacken, sodass ich mich noch schön anlehnen kann.

Fazit: Der Backforce V ist für Körpergrößen von 165cm-192cm optimal geeignet. Je nach Oberkörper-Beinlängenverhältnis ist hier auch etwas mehr oder weniger drin. Wer kleiner als 165cm kann den Backforce V auch noch nutzen, braucht aber dann ein Fußkissen dazu.

Features des Backforce V

Schauen wir uns nun die Funktionen an, die ich in meinem Backforce V Test genauens überprüft habe. Viel zu tun hatte ich dabei nicht – denn der Backforce V hat bei einem sagenhaften Preis von 399€ und gleichzeitigen 10 Jahren Garantie trotz deutscher Fertigung natürlich nicht allezu viele Features – die essentiellen für ein schon gehobenes Mindestmaß an Ergonomie sind aber dabei:

Synchronmechanik: Ergonomische Mechanik mit automatischer Gewichtsanpassung

Die richtige Mechanik macht viel aus, nicht verwunderlich ist es, dass sich Interstuhl für den Backforce V auch wieder einer solchen Mechanik bedient. Im Vergleich zur Wippmechanik öffnet sich hier beim Anlehnen nach hinten der Winkel zwischen Ober- und Unterkörper.

Die Konsequenz: Es entsteht Bewegung im Rücken. Dadurch wird der Rücken und vor allem die Bandscheiben, die unter zu langem Sitzen am meisten leiden, merklich entlastet. Im Vergleich zu anderen Synchronmechaniken können wir diese allerdings nur in 2 Positionen arretieren, nämlich in der Ausgangsposition und der maximalen Position:

Synchronmechanik im Praxis-Test

Die Besonderheit: Bei Wipp- wie auch Synchronmechaniken haben normalerweise einen Hebel oder ein Stellrad, mit dem wir den Widerstand der Rückenlehne auf unser Körpergewicht einstellen. Die Synchronmechanik des Backforce V hat einen solchen Hebel nicht, es handelt sich um eine Synchronautomatik.

Die Mechanik ermittelt das Gewicht, das auf der Sitzfläche lastet und stellt anhand dessen selbst den Anpressdruck ein. Solche Mechaniken sind ein wenig günstiger, weshalb man sich bei einem Kampfpreis von 399€ eben für eine solche entschieden hat.

Auch wenn wir mir die Standard-Mechaniken lieber wären, ist das in dem Preissegment einfach nichts, das man wirklich kritisieren könnte – zumal wir immer noch eine Synchronmechanik vor uns haben. Zumal die Mechanik bei meiner Freundin und mir den Job sehr gut macht – der Anpressdruck passt zu 100%.

Angebote & Informationen: Zu Shop & Hersteller mit den besten Preisen für den neuen Backforce V geht's hier:

Lordosenstütze macht das Entlastungspaket für den Rücken komplett

Auch eine Lordosenstütze darf für den Backforce V nicht fehlen. Eins ist bei 399€ aber klar: Verstellbar ist diese nicht. Das wäre zwar nice to have, ist aber auch nicht zwingend notwendig – die fest verbauten Stützen des Backforce One oder Recaro Rae zum Beispiel fand ich bisher immer sehr passend. Und besser als die allermeisten Lendenkissen ist die Stütze allemal.

Lordosenstütze des V fotografiert

Mit der Lordosenstütze soll der Backforce V vereinfacht beschrieben unser Hohlkreuz ausfüllen und so einseitigen Überlastungen in diesem Bereich entgegenwirken. Das funktioniert bei mir auch sehr gut, meine Lordose ist optimal ausgefüllt. Eine verstellbare Lordosenstütze ist dann besonder was für die, die absolut Premium um jeden Preis kaufen wollen, oder ein besonders ausgeprägtes Hohlkreuz haben. Nice to have, kein must have.

(Klappbare) Armlehnen mit Weichkunststoff

Die Armlehnen des Backforce V sind nur höhenverstellbar. Bei einigen Modellen sind sie auch klappbar, wie auch bei seinen Vorgängern schon. Das betrifft die Eintracht Spandau, PCGH- und blau/rote Version. Diese kosten dafür aber 29€ mehr – meine Meinung dazu, ob sich das lohnt, gleich.

1D-Armlehne des Backforce V

Die Armauflagen sind nicht weiter verstellbar – hier steckt eben auch der Preis, für 399€ können wir mehr nicht erwarten.

Jedenfalls kann man mit den höhenverstellbaren Armlehnen des V zufrieden sein – wir dürfen ja nicht vergessen, was der Backforce V kostet. Wer sich noch 59€ dazusparen kann, der wird auch die 5D-Armlehne optional hinzukaufen und den Backforce V damit aufrüsten können.

Meine Meinung: Sondereditionen lohnen sich nicht für Armlehnen - meine Alternative

Die Sondereditionen kosten 30€ mehr, dafür bekommt ihr die LED-Brosche bei PCGH & Eintracht Spandau (nicht red blue!) mit dazu und die 2D Armlehnen, die also höhenverstellbar & nach hinten klappbar sind. Wenn ihr die Designs der 3 Sondereditionen feiert, kann man die natürlich kaufen. Für die Extra-Funktionen würde ich es aber nicht tun.

Ich würde statt der 29€ mehr wenn überhaupt 59€ mehr ausgeben und mir dafür die 5D-Armlehnen mit Polsterung kaufen:

Backforce V mit 5D-Armlehne

Klar, das sind nochmal 30€ mehr – aber dafür könnt ihr die Armlehne in 4 Richtungen verstellen und ihr habt sie auch noch mit dem weichen Alcantara-Imitat bezogen. Sehr gut angelegtes Geld, und: Ihr müsst die Armlehnen ja nicht direkt mitbestellen. Auch Monate später könnt ihr sie noch kaufen.

Damit würden die Special-Editions für mich nicht so viel Sinn machen, außer man findet das Design einfach besonders nice. Aber für 30€ mehr würde ich mir keine 1D mehr erkaufen wollen.

Kunststofffußkreuz & Rollen des Backforce V

Ein edles Fußkreuz im Alu-Felgen-Design können wir hier nicht erwarten. Stattdessen kommt hier die schlichtere Version zum Einsatz, ein Fußkreuz aus Kunststoff. Rein funktional macht das keinen Unterschied, nur optisch.

Kunststofffußkreuz fotografiert

Auch Kunststofffußkreuze sind extrem robust und halten die zugelassenen Belastungen problemlos aus, also muss man sich definitiv keine Sorgen machen – es gibt ohnehin schon genug Gaming Stühle mit Kunststofffußkreuzen.

65mm Kunststoffrollen des Backforce V

Die Rollen sind 65mm groß, diese sind sehr laufleicht und laufen zudem auch leise. Die Rollen sind übrigens lastenabhängig gebremst, wenn du also nicht auf deinem Backforce V sitzt, dann rollt er schlecht. Das machen Bürostuhlbauer extra so, damit der Stuhl hinter einem nicht wegrollt, wenn man steht. Sobald man sich setzt, laufen die Rollen.

Es handelt sich hier um die gleichen Rollen, die auch bei Backforce One & One Plus verwendet werden.

Atmungsaktive Stoffbezüge aus recyceltem Material

Die Sitzbezüge der Backforce-V-Modelle bestehen alle zu 100% aus Stoff, es wird keinerlei Kunstleder verwendet. Die Stoffe bestehen dabei zu 100% aus recyceltem PET, also beispielsweise aus wiederverwerteten Kunststoffflaschen. Auch hier wird wieder auf Nachhaltigkeit geachtet, was nicht zu Lasten der Stoffqualität geht.

Recycelter Stoffbezug des Backforce V

Diese ist hier nämlich gut. Der Bezug ist nicht so rau wie der des Backforce One (Plus) in All Black, aber auch nicht so weich wie ein Alcantara-Imitat. Er fühlt sich wertig an und wird uns auch bei höheren Temperaturen im Sommer davor schützen, dass wir mehr schwitzen als notwendig. Hier passt alles!

Personalisierbarkeit: So wird der V zu deinem V!

Ein Feature, das zu Backforce einfach dazugehört und damit auch am V nicht fehlen darf: Die Schulterpatches! Ich finde die Idee nach wie vor richtig nice und bin froh, dass es die Möglichkeit auch beim Backforce V wieder gibt. Im Schulterbereich sind Patches angebracht, die per Klett befestigt werden.

Schulterpatches zur Personalisierung

Für 9€ das Stück könnt ihr hier euren eigenen Text wählen, zum Beispiel euren Namen oder den eures Teams. Das Patch wird dann nur für euch gestickt und damit wird der Backforce V zu deinem persönlichen Unikat. Für mich absolut super, die Patches sehen sehr cool aus, sind jederzeit austauschbar und vor allem günstig.

Qualität & Verarbeitung am Backforce V

Die Verarbeitung des Backforce V ist hier auf demselben hohen Niveau wie bei seinen teureren Geschwistern One & One Plus, schließlich werden beide im selben Werk vom selben Personal per Hand für dich gefertigt. Die Nähte sitzen hier alle, es gibt keinerlei Unregelmäßigkeiten. Also super hohes Niveau!

Was klar ist: Der Materialeinsatz ist hier etwas günstiger gehalten, dazu findest du in der nächsten Sektion noch Informationen, im wesentlichen ist es nur das Fußkreuz und weniger aufwendige Designelemente. Was ich krass finde: Trotz des kleinen Preises von 399€, ist das Innere des Backforce V wieder mit Formholz ausgestattet. Hochwertiger geht’s nicht.

Präzise Verarbeitung und gerade Nähte

Auch insgesamt finde ich, dass der V trotz des erschwinglichen Preises einen wertigen Eindruck macht. Er steht sehr robust und wirkt einfach hochwertig. Ich hätte ohne es zu wissen vermutet, dass er mehr kostet.

Nachhaltige Produktion & 100% recyclebar

Der Backforce V wird so nachhaltig wie nur möglich produziert. Was Interstuhl alles leistet, um Ressourcen zu schonen, ist hier in kurz schlicht gar nicht zusammenfassbar. Schaut dafür auf jeden Fall nochmal in mein Video zur Herstellung der Backforce Stühle. Allein schon dass in Deutschland produziert wird, spart eine Menge Emissionen, denn es muss nichts um die halbe Welt geschifft werden, die Stühle sind schon in Deutschland.

Dazu ist auch der V wieder zu 100% recyclebar, hier muss absolut nichts auf den Sondermüll, alles kann recycelt werden und Produktionsläufen neu zugeführt werden. Um das zu garantieren, hat man sich zum Beispiel für das Wabenmuster im Schulterbereich etwas einfallen lassen.

Wabenmuster durch Electro Welding erzeugt

Hätte man das Wabenmuster geklebt, hätte man nicht recyclebare Kunststoffe am Gaming Stuhl gehabt. Stattdessen hat man sich dem Verfahren des Electro Weldings bedient. Hier ein Video, in dem ihr Electro Welding in Action seht. Dazu bestehen die Bezüge aus 100% recyceltem PET Material.

Mehr zum Thema Nachhaltigkeit bei Interstuhl findest du hier, unten auf der Seite gibt es auch einen Nachhaltigkeitsbericht zum Download.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Angebote & Informationen: Zu Shop & Hersteller mit den besten Preisen für den neuen Backforce V geht's hier:

Service: 10 Jahre Garantie und geringe Rücksendekosten

Eigentlich wirklich verrückt, dass ich das hier schreiben kann, aber auf den Backforce V bekommst du volle 10 Jahre Herstellergarantie. Du hast also bei einem Investment von 399€ die absolute Sicherheit, dass du den V mindestens 10 Jahre nutzen kannst. Hier findest du weiter unten die Garantiebedingungen. Ich finde das ziemlich sensationell, ein Made in Germany Stuhl mit 10 Jahren Garantie für 399€ ist was besonderes.

Falls etwas mit eurem V sein sollte, kommt in den meisten Fällen sogar ein Techniker zu euch nach Hause, der den Fehler direkt vor Ort analysiert und anschließend behebt. So geht Kundenservice.

Elegante Kunststoff-Rückenschale

Rücksendekosten geringer: 16,49€ statt 29€

Wie viele andere Stühle wie der Recaro Rae, Recaro Exo Platinum oder auch Adept Holo muss man beim Backforce V für den Rückversand selbst aufkommen. Da man dieses Mal aber ein Paketmaß erreicht hat, das auch mit DHL kompatibel ist, kann der V recht günstig für 16,49€ retourniert werden.

Unfair? Ich finde es in Ordnung. Versandkosten gibt es fast überall. Der Initialversand zu euch nach Hause ist dafür kostenlos. In anderen Shops zahlt ihr entweder für den Versand zu euch 15-20€, oder eben für den Rückversand. Hier ist’s der Rückversand, dafür dass man den Stuhl dann 2 Wochen testen kann, völlig in Ordnung.

Wie kann der Backfoce V so günstig sein?

Für den kleinen Preis sind verschiedene Punkte verantwortlich. Zum einen wird hier weniger Material eingesetzt, so läuft die Rückenlehne nach unten schmal zu, ohne dadurch den Sitzkomfort einzuschränken. Zum anderen wird natürlich hier und da gespart, wie beim Fußkreuz, das statt aus Aluminium nun aus Kunststoff ist. Auch die LED-Brosche wurde durch eine Kunststoffblende ersetzt (ist aber dazubestellbar wenn gewünscht):

Backforce Brosche durch Kunststoffblende ausgetauscht

Ein sehr großer Punkt aber ist das Packmaß. Bisherige Modelle mussten per Spedition versendet werden, und das kostet den Hersteller richtig viel Kohle. Die Entwickler des Backforce V haben es hingegen geschafft, Stuhl & Verpackung so zu entwickeln, dass er günstig per DHL verschickt werden kann.

Das spart einiges an Kosten und sorgt für eine Ersparnis, die Backforce direkt an den Kunden weitergibt, um ergonomisches Sitzen auch für Schüler, Studenten & Sparfüchse erschwinglich zu machen.

Fazit zu meiner Backforce-V-Voreinschätzung

Wie bei einem Unternehmen, das seit über 5 Jahrzehnten Stühle baut stimmt der Komfort beim Backforce V, er lässt sich sehr gut sitzen, ohne irgendwo für unangenehme Engstellen oder Fremdkörper-Gefühle zu sorgen. Damit hat die Marke Backforce hier eine wahre Revolution entfacht, die den Gaming-Chair-Markt definitiv umkrempeln wird. Warum?

Wir haben hier einen sehr gut designten Gaming Stuhl, der mit einer Synchronmechanik, fest verbauter Lordosenstütze und höhenverstellbaren Armlehnen schon die Grundvoraussetzungen für ergonomisches Sitzen mitbringt. Der Backforce V wird dabei in Deutschland per Hand gefertigt und wird mit stolzen 10 Jahren Garantie zu euch nach Hause geliefert.

Backforce V kaufen: Marco neben Stuhl

Das alles bekommt ihr für 399€ inklusive Versand. Das kann den Markt nur verändern. Denn es gibt absolut keinen Gaming Stuhl, nichtmal aus Fernost, der hier auf Preis-Leistungsebene mithalten können wird. Ich bin begeistert. Natürlich wurde hier und da ein wenig eingespart, weshalb ein Aluminium-Fußkreuz beispielsweise nicht mehr drin ist – aber wer will sich darüber bei unter 400€ wirklich beschweren?

Tipp: Nimm die Modelle für 399€, eher nicht die für 429€

Ich würde mir eher die Backforce V Modelle für 399€ kaufen. Es gibt ja auch 3 Modelle für 429€, für 30€ mehr gibt’s hier teilweise die LED-Brosche dazu, teilweise aber auch nur die Wegklapp-Funktion für die Armlehne. Ich würde wenn dann eher 59€ mehr ausgeben und dafür die kompletten 5D-Armlehnen inklusive Polsterung mit Alcantara-Imitat im Zubehör-Shop kaufen. Die 30€ mehr nur für die Wegklappbarkeit lohnen sich meiner Meinung nach nicht wirklich.

Außer natürlich ihr findet das Design eines der Sondermodelle besonders gut, dann kann sich hier natürlich auch ein Kauf lohnen. Aus funktionalen Gründen lohnt es sich aber eher nicht.

Vorteile:

  • Gute Synchronmechanik für Rückengesundheit
  • Upgradebar: 5D-Armlehnen können nachträglich gekauft werden
  • Integrierte Lordosenstütze
  • Günstig & elegant personalisierbar
  • Sehr gute Verarbeitung & Qualität
  • 100% recyclebar & nachhaltig produziert
  • Made in Germany per Hand
  • 10 Jahre Herstellergarantie

Nachteile:

  • Im Verhältnis zum Preis eigentlich keine. Es gibt bessere Mechaniken und flexiblere Armlehnen, bei dem Preis sind das aber keine Kritikpunkte.

Angebote & Informationen: Zu Shop & Hersteller mit den besten Preisen für den neuen Backforce V geht's hier:

Marco Nykamp
Marco Nykamp

Hi, ich bin Marco Nykamp aka Tjorven und Autor aller Testberichte auf gaming-stuhl.de! Mit den Jahren habe ich einen riesigen Erfahrungsschatz über Gaming Stühle gewonnen, den ich hier durch Tests, Fotos, Videos & wertvolle Informationen an dich weitergebe - damit du sofort das für dich passende Produkt findest.

Hinweis zur dieser Seite: Tagesaktuelle Preise / Affiliate Links / Bilder stammen z. T. von Amazon

Schreibe einen Kommentar

*