DXRacer: Tests, Größen- & Kaufberatung zu allen Serien!

DXRacer: Tests, Größen- & Kaufberatung zu allen Serien!

Dich wird nicht überraschen, dass DXRacer als eine der bekanntesten Marken auch bei mir umfassend getestet wird. DXRacer Stühle sind noch heute die bekanntesten auf dem Markt und in der Gaming-Szene seit langem etabliert, unter anderem, weil es sich hier eine der ersten großen Gaming-Stuhl-Brands handelt. Viele kennen Modelle wie den DXRacer King oder die DXRacer Formula Series, der mit Abstand bekannteste dürfte aber aufgrund des häufig niedrigen Preises der DXRacer 1 sein.

DXRacer stellt qualitativ solide Stühle her, die in der Regel im Racing Design daherkommen, also Sportsitzen aus Autos nachempfunden sind. Bürostühle von DXRacer sind unglaublich beliebt in der Szene und daher regelmäßig ausverkauft.

Den DXRacer Stuhl siehst du auf jeder größeren Gaming- und eSport-Veranstaltung – egal ob Gamescom, Paris Games Week oder ESWC. DXRacer bietet eines der breitesten Gaming-Chair-Sortimente der Branche und ist auch in Sachen Esports sehr aktiv. So wurden in der Vergangenheit verschiedene Teams gesponsort, darunter z. B. Complexity, Natus Vincere und NiP und auch Kooperationen mit dem FC Bayern bestehen.

Viele von euch haben sicherlich schon Modelle aus den Serien von DXRacer gesehen oder probegesessen. Sie vereinen ein Mindestmaß an Ergonomie in der Preisklasse und Bequemlichkeit mit Stabilität sowie Design und sehen dabei auch noch gut aus! Wie bei allen echten Zockerstühlen gilt auch hier: Hat man einmal auf so einem Racing-Bürostuhl gesessen, will man keinen 80€-Stuhl mehr.

Inhaltsverzeichnis

Der beste DXRacer Stuhl?

Diese Frage wird mir oft gestellt – klar, jeder will schließlich das beste für sein Geld. Da sind wir auch schon beim Thema: Wer das beste will, der muss auch tiefer in die Tasche greifen. Aber keine Sorge, egal für welchen DXRacer Stuhl du dich letztlich entscheidest, die Qualität ist bei allen auf demselben Niveau, vom Racer1 abgesehen, der bewusst günstiger gestaltet wurde.

Die Königsklasse von DX: der King

Der DXRacer (Modell: King) in schwarz mit PU-Lederbezug und Tjorven.

Doch um deine Frage zu beantworten: Stühle, die lange Zeit sehr beliebt waren findest du z. B. in der ▷ DXRacer King Series. Großzügige Abmessungen, in alle Richtungen verstellbare Armlehnen, eine royale Optik und dazu eine Belastbarkeit von bis zu 150kg machen dieses Flagschiff zu einem der Topseller und meiner Meinung nach bequemsten DXRacer Stuhl. Wenn ich also einen als den besten betiteln müsste, dann den King.

Mein Favorit von DXRacer: die K-Serie
  • Auch für große & schwere Gamer geeignet
  • Einer der beliebtesten Zocker-Stühle
  • Hochwertig verarbeitet und besonders bequem
  • Sehr flexible Einstellmöglichkeiten
  • Tipp: Kaufe direkt bei DXRacer mit dem grünen Button!

DXRacer 1: Der meistverkaufte Gaming Stuhl Deutschlands

Schwarzroter DXRacer mit Stoffbezug und Tjorven daneben.

Der Racer 1 ist ein sehr preisgünstiger Ableger der Formula-Serie von DXRacer, die sowohl Stühle mit Stoff- als auch mit Kunstlederbezug umfasst. Mit seinem günstigen Preis von um die 200€ sprengt er in Verbindung mit seiner recht soliden Verarbeitung alle Verkaufsrekorde. Die Features sind bei dem Preis natürlich begrenzt, die Armlehnen sind nur höhenverstellbar, Lenden- und Nackenkissen gibt’s aber dazu ebenso wie eine Wippmechanik. Dieser DXRacer Stuhl spricht den durchschnittlichen Gamer optimal an und konnte auch mich im Test in Puncto Preis-Leistung überzeugen, solange er nicht teurer als 230€ ist, denn darüber hinaus gibt es bessere Alternativen. Ein Produkt für Sparfüchse!

Die Racer 1-5 – der DX Racer1 ist zu sehen oben im Bild mit mir – sind bei Amazon oft zu günstigen Preisen erhältlich. Ausführlich getestet habe ich diesen preiswerten DXRacer Chair hier: ▷ Racer 1 im Test!

Ein DXRacer 1 Bürostuhl in rot
4.419 Bewertungen
Mein absoluter Preis-Tipp: der DXRacer 1
  • Geeginet für: schmale bis Durchschnitsstatur, 1.6m bis 1.9m
  • Maße gleichen der F-Serie von DXRacer
  • Einer der günstigsten, echten Zocker-Stühle überhaupt
  • Natürlich ein Originalprodukt mit DXRacer-Qualität
  • Mit atmungsaktivem Stoffbezug in rot/schwarz
  • Bereits über 700 Leser haben hier zugeschlagen:
DXRacer 5
2.096 Bewertungen
Auch im Angebot - DXRacer 5
  • Dieselben Merkmale wie beim DXRacer 1
  • Andersfarbiger Stoffbezug in grau/blau
  • Der Spar-Tipp für Fans von schlichten Designs
  • Mach' deinen eigenen Preisvergleich:
DXRacer 6
1.519 Bewertungen
Die Kunstleder-Alternative: DXRacer 6
  • Ebenfalls passend für dieselbe Zielgruppe
  • Ausgestattet mit einem schwarzweißen PU-Bezug
  • Mach' deinen eigenen Preisvergleich:

Das Mittelfeld: F-, D- & R-Serie

Generell sind für viele noch die F-, D- und R-Serien interessant. Diese sind etwas günstiger und für den Durchschnittsgamer sehr passend dimensioniert. Man bekommt hier zwar etwas weniger Komfort und Verstellbarkeit, aber dafür spart man auch ein paar Euro. Besonders die DXRacer Formula Serie F08 erfreut sich großer Beliebtheit – ein Grund dafür ist wohl auch die gegebene Verfügbarkeit, die man bei den anderen Serien oft vermisst. Hier die Daten zur günstigeren F-Serie:

Angebot
DXRacer 6
1.376 Bewertungen
Die solide F-Serie
  • Angenehm weicher Stoffbezug
  • TÜV-geprüft & belastbar bis 120kg
  • Verstellbare Kippfunktion bis 170°
  • Hier findest Du die attraktivsten Angebote:

Weitere beliebte DXRacer Stühle

Als direkte Alternative zum King gibt es noch die Iron Series, die mit ähnlich großzügigen ergonomischen Eigenschaften und Anpassungsmöglichkeiten daher kommt. Ans Limit treibt es der Hersteller mit der neuen Tank-Serie: diese ist bis 200kg belastbar und bietet auch besonders großen Zockern ein bequemes Sitzklima. Man könnte also sagen, dass K-, I- und T-Serie die beste Wahl sind, solange dein Budget dir dies erlaubt.

Welchen Stuhl von DXRacer soll ich nehmen?

Ich selbst habe lange Zeit einen günstigen DXRacer Stuhl aus der F-Serie genutzt (▷ Racer 1 Test) und kann euch diesen nur empfehlen. Wenn ihr das Geld übrig habt, dann greift zur King-Serie. Von allen Gaming Stühlen, die ich in meiner Laufbahn testen durfte, ist dieser einer der besten: Großzügige Abmessungen, tolles Preis-/Leistungs-Verhältnis, super stabil, sehr bequemes Polster – mir gefällt einfach der Komfort und der größere Freiraum. Klar, es gibt sicher noch günstigere Stühle, aber besser einmal Qualität kaufen als sich den Rücken auf billigen Plastikstühlen kaputtzusitzen.

Entscheident ist natürlich wie immer, ob der DXRacer Stuhl zu deinem Körperbau passt. Körpergröße und Statur – das sind die Faktoren, nach denen du dich beim Kauf richten solltest. Hier einige Infos dazu:

Für welche Körpergrößen eignen sich die DXRacer Stühle?

Ich persönlich bin 1.89m groß und finde gerade so Platz auf einem DXRacer 1. Damit habe ich diesen jedoch auch ausgereizt und die Beinfreiheit findet schnell sein Ende – finde hier „▷ Racer 1 Test“ heraus ob er zu Dir passt. Wesentlich wohler habe ich mich auf dem King-Modell gefühlt, dass ich 2015 auf der Gamescom zum ersten Mal probegesessen und hier „▷ DXRacer King Test“ getestet habe. Das ist nochmal eine ganz andere Klasse, jedoch kostet er auch um einiges mehr. Schau dir am besten beide DXRacer Chairs an!

Meine Recherchen haben ergeben, dass selbst noch größere Personen mit den DXRacer Stühlen zufrieden sind: ich habe Personen mit einer Körpergröße von über 2 Metern gefunden, die zum Teil sogar sagten, es sei noch Luft nach oben. Grob würde ich also sagen, dass man bis ca. 1,90m noch Platz auf einem Gaming Stuhl der F-Serie bzw. auf den Racern 1-6 findet, allerdings sollte die Körperstatur hier dann auch schlank oder maximal „durchschnittlich“ sein, wer zu breit ist, engt sich hier nur ein. Auf der Startseite in den Kommentaren gibt es Erfahrungsberichte, die bestätigen, dass auch kleine, schmale Personen unter 1.60m zufrieden sind mit diesen Stühlen. Die King Serie bedient auch schwerere Personen bis gut 2 Meter Körpergröße ohne Probleme. Wer jedoch an der 2-Meter-Marke kratzt und weit über 100 Kilogramm wiegt, der sollte sich die Tank-Serie ansehen – dort ist mit Sicherheit genügend Platz vorhanden!

KörpergrößeStaturEmpfohlene Modelle

eher klein bis durchschnittlich
160cm-190cm

schmal bis durchschnittlich

Racing, Drifting, Formula, Racer 1-6

durchschnittlich bis groß
<200cm

durchschnittlich bis breit

King, Iron

groß bis sehr groß
<210cm

breit bis sehr breit

Tank

Eine ausführliche Größenberatung zu DXRacer Stühlen und anderen Herstellern findest du hier:

Worauf komm es in einem DXRacer Test an?

Möchtest Du einen DXRacer kaufen, so kommt neben der richtigen Passform natürlich auf qualitative Merkmale an. Natürlich solltest Du Dir darüber im Klaren sein, dass ein gestecktes Budget das mögliche Qualitätslevel limitieren kann, da ein DXRacer jedoch immerhin ein DXRacer ist, kannst Du zumindest von einer soliden Qualität ausgehen.

Doch wie äußert sich Qualität bei einem solchen Gaming Stuhl eigentlich und wonach beurteile ich in meinem DXRacer Tests?

Verarbeitung des Stoffbezugs eines Racer 1

Die Verarbeitung

  • Sitzt der Bezug straff über der Polsterung? Wirft er Falten?
  • Stehen Fäden oder Plastikreste ab?
  • Haben die Anbauteile zu viel Spiel? Wackelt etwas?

Das sind die Fragen, die sich in Sachen Verarbeitung in einem DXRacer Test stellen. Generell befinden sich all die Chairs dieses Herstellers auf demselben soliden Verarbeitungsniveau. Vergleichbar mit der qualitativen Beschaffenheit eines AKRacing, womit diese Brand sich deutlich von noname Chinabombern abheben, aber dennoch meiner Meinung nach in Punkto Verarbeitung & Preis-/Leistung hinter Premium-Hersteller noblechairs und Secretlab zurückbleiben. Wobei man hier auch anmerken muss, dass die Polster bei DXRacer schön weich sind, während die anderen zwei genannten Marken sehr harte Polster haben. Ein Zusammenspiel aus Vor- und Nachteilen aller Seiten.

Materialien aus Kunstleder des DXRacer Chairs

Verwendete Materialien

  • Stoff, PU- oder gar Echtleder? Welche Art von Bezug wurde verwendet?
  • Wie ist die Haptik des Bezugs und ist er dick genug?
  • Wie robust sind Rahmen, Fußkreuz und Armlehnen?
  • Sind die Rollen Laufruhig und wie steht es um die Kissen?

Kratzige Plastikrollen sind erschwinglicher als kugelgelagerte Roller-Blades. Dünnes Kunstleder ist billiger als dickes Echtleder. Ein Polyester-Bezug verursacht weniger Kosten als eine hochwertige Baumwolloberfläche. Auch hier die Frage: Legst Du Wert auf bodenschonende, leise Räder, Atmungsaktivität und die schickere Optik oder sparst Du lieber ein paar Euro beim Kauf Deines DXRacer ein?

Verstellmöglichkeiten der günstigen DXRacer 1 im Test

Funktionsumfang

  • 1D, 2D, 3D oder 4D? Wie flexibel sind die Armlehnen?
  • Sind Wipp- & Kippmechanik oder Synchronmechanik vorhanden und wenn ja, wie ausgeprägt?
  • Gibt es verstellbare Nacken- & Lordosestützen?
  • In wie weit lässt sich die Sitzfläche bzw. der gesamte Stuhl einstellen?

Auch hier scheiden sich im Test die Geister: Was ist nötig, was eher Spielerei? Ich denke eine solide Basis sollte vorhanden sein – höhenverstellbare Armlehnen (wobei mittlerweile 3D Standard sein sollte), Nacken- & Lendenkissen bzw. Lordosenstütze, Wipp- & Kippfunktion, Höhenverstellbarkeit – und alles weitere ist Geschmackssache bzw. Frage des Budgets. Das beinahe inflationär Breite Sortiment von DXRacer beherbergt alles von eingeschränkt (Racer 1) bis maximal (King) verstellbar. Der DXRacer 6 ist übrigens genau wie der Racer 5 auf demselben Level wie der eben vorgestellte Stuhl.

Ergonomische Qualitäten

  • Wie ist die Formung von Sitzfläche & Rückenlehne?
  • Finden eher breitere oder schmalere Personen darauf Platz?
  • Ist der Seitensupport agressiv oder großzügig?
  • Machen die Abmessungen Sinn?

Auch wenn sich die Form der DXRacer Stühle auf den ersten Blick gleicht, so gibt es zum Teil gravierende Unterschiede, die sich auf die ergonomischen Eigenschaften auswirken. Dieser Punkt ist von entscheidender Wichtigkeit für den späteren Sitzkomfort. Über das Internet ist oft schwer auzumachen, ob der jeweilige DXRacer zu Deiner Statur passt. Deswegen lege ich im Test besonderen Wert auf eine möglichst präzise Größenberatung.

Schlicht schwarzes Design eines DXRacers

Design

  • Innovativ oder Mainstream?
  • Gibt es verschiedene Farbvarianten?
  • Ist das Gesamtkonzept stimmig?

Im Test das Design eines DXRacer zu bewerten ist nur eingeschränkt möglich – da kommt der persönliche Geschmack ins Spiel. Dennoch lässt sich schnell sagen, ob der Hersteller sich Gedanken gemacht oder lediglich möglichst billig von der Stange gekauft hat.

DXRacer 6, 5 & 1 - Wo sind die Unterschiede?

Letztendlich unterscheidet sich ein DXRacer 5 nicht wesentlich vom Racer5 oder 1. Die Stühle sind qualitätstechnisch alle auf demselben Niveau, lediglich die Maße sind ein wenig anders. Ich jeden dieser DX Chairs schon live gesehen und kann sagen: Habt ihr mein Review zum DXRacer 1 gesehen, kennt ihr auch 6 & 5. Denn wie gesagt: Andere Maße, gleicher Hersteller, gleiches Featureset und gleiches Qualitätsniveau.

Ergonomische Eigenschaften eines getesteten DXRacer Stuhls

Tests & Beratung zu DXRacer-Serien:

Hier findest Du all meine Testberichte und Infoseiten zu den einzelnen DXRacer-Serien. Vor dem Kauf solltest Du dir einen kurzen Überblick über alle Zocker-Stühle von DXRacer verschaffen und Dir auch das ein oder andere Testvideo von mir ansehen. Wichtig ist wie immer darauf zu achten, dass deine Statur zum Stuhl passt. Nur so können gute Ergonomieverhältnisse sichergestellt werden, die es Dir erlauben viele Stunden bequem zu zocken!

DXRacer King Series Test Artikelbild.

DXRacer King Series / K-Serie – Beratung & Test

Die King-Serie gehört zu meinen absoluten Lieblingen auf dem Zocker-Stuhl-Markt. Ich selbst verbringe die meiste Zeit auf einem Stuhl der K-Serie. Ob auch Dir einer dieser Stühle passen würde und wo es gute Angebote gibt, erfährst Du hier!

Weiterlesen »
DXRacer D-Serie Beitragsbild.

DXRacer D Series / Drifting

Die Drifting Serie eignet sich genau wie die F- und R-Modelle für den durchschnittlich gebauten Gamer. Einige Abmessungen weichen jedoch ab – was genau das bedeutet und wem die D-Serie passt, erfährst Du hier im Artikel!

Weiterlesen »
DXRacer Tank Series / T-Serie.

DXRacer Tank Series / T-Serie

Der bisher stabilste, geräumigste und insgesamt mächtigste Zocker-Stuhl auf dem Markt: Die Tank Series von DXRacer. Erfahre in diesem Artikel, für wen sich die T-Serie eignet und wo es faire Angebote gibt.

Weiterlesen »

Hinweis zur dieser Seite: Tagesaktuelle Preise / Affiliate Links / Bilder stammen z. T. von Amazon