Du bist 1,70m oder kleiner und eher schmal gebaut: Diese Stühle sind wie für dich gemacht!

Seit 2019 am Markt und in mein Herz gewachsen: Der Backforce One. Die womöglich beste von mir bisher gesehene Kombination aus hochwertigem Bürostuhl und Gaming Stuhl. Der Sitzkomfort ist unglaublich gut und es gibt beim Nachfolger Backforce One Plus ein paar neue Features, die kein anderer Gaming Chair so hat:

Gepolsterte Armlehnen sind möglich, eine Synchronmechanik ist verbaut, Sitzneigeverstellung und Sitztiefenverstellung sind dabei, ihr könnt ihn durch Patches personalisieren…

Natürlich mit diesen Vorzügen eines der Premium-Modelle und nicht ganz günstig – meinen Backforce One Test bzw. Backforce One Plus Test inkl. Beratung solltest du dir aber ansehen, genauso wie den Bericht zu dessen Herstellung:

Der S300 ist schon seit vielen Jahren einer meiner absoluten Preis-Leistungsfavoriten. So viel Stuhl in der Qualität gibt es kaum anderswo für diesen Preis und auch Stoffbezüge sind häufig gern gesehen!

Nitro Concepts hat noch einige weitere Modelle, die mich weniger überzeugen, bis zum Jahr 2020, als der X1000 kam – im Grunde gleich ausgestattet wie der S300, aber nochmal andere Formgebung für noch mehr Platz und anderes Design, das etwas in Richtung noblechairs HERO geht.

Für die, die weniger als 300€ ausgeben wollen, empfehle ich diese zwei Stühle sofort! Und das bis heute mit sehr positivem Feedback von all jenen, die meiner Empfehlung gefolgt sind.

DXRacer produziert hauptsächlich Stühle, die eher für kleinere und schmalere Gamer geeignet sind. Die Polster sind hier mit am weichsten, was eben besonders für Leichtgewichte praktisch ist, denn:

Harte Polster fühlen sich für leichte Menschen umso härter an, weil sie kaum einsinken. Hier hat DXRacer also einige Modelle, die passen.

Zu den meisten habe ich Testberichte: In günstig wäre das der DXRacer 1/3, etwas besser ausgestattet ist die Formula Serie, ebenso wie die Racing Serie. Von mir noch nicht getestet aber ebenfalls passend ist die Drifting-Series.

Geeignet sind die Modelle also durchaus, wobei aus Preis-/Leistungssicht hier eher noch beim S300/X1000 von Nitro Concepts bin.

Was ich für DXRacer im Bezug auf die Größeneignung schreibe, passt auch teilweise zu AKRacing: Viele Modelle für schmale und leichte Personen. Wobei man auch sagen muss, dass sich viel geändert hat und mittlerweile auch Modelle für breitere und größere Modelle da sind.

Für dich aber passend & von mir getestet ist der AKRacing Core Ex. Aber auch der Master Premium würde sich für dich eignen.

Noblechairs baut grundsätzlich so wie Secretlab tolle Stühle, allerdings sind diese mit Vorsicht zu genießen, wenn man klein und schmal ist.

Warum? Die Polster sind recht fest, das ist tatsächlich so. Unter allen meinen getesteten Modellen sind die Polster hier am härtesten, und das kommt bei einem geringen Körpergewicht umso stärker zum Tragen, da man weniger einsinkt.

Aber nicht falsch verstehen: Es gibt genug leichtgewichtige Gamer, die mit ihrem EPIC, ICON oder sogar HERO sehr zufrieden sind.

Sitzen ist am Ende etwas sehr subjektives und manch einer sitzt auch gerne auf festen Polstern. Die Wahrscheinlichkeit, als leichte Person hier zu hart zu sitzen, ist vermutlich höher.

Secretlab baut grundsätzlich so wie noblechairs tolle Stühle, allerdings sind diese mit Vorsicht zu genießen, wenn man klein und schmal ist.

Warum? Die Polster sind recht fest, das ist tatsächlich so. Unter allen meinen getesteten Modellen sind die Polster hier am härtesten, und das kommt bei einem geringen Körpergewicht umso stärker zum Tragen, da man weniger einsinkt.

Aber nicht falsch verstehen: Es gibt genug leichtgewichtige Gamer, die mit ihrem OMEGA oder TITAN sehr zufrieden sind.

Sitzen ist am Ende etwas sehr subjektives und manch einer sitzt auch gerne auf festen Polstern.