Home » Blog & Info » Frischer Wind im Vertagear-Sortiment: Neue Fokus-Zielgruppe für die S-Line und erste Infos zur P-Line

Frischer Wind im Vertagear-Sortiment: Neue Fokus-Zielgruppe für die S-Line und erste Infos zur P-Line

Änderung der Durchschnittsgröße bei der Vertagear S-Line.

Es ist schon einige Zeit vergangen, seitdem ich meinen Vertagear Test durchgeführt und online gestellt habe. Die hohe Qualität sowie gute ergonomische Sitzeigenschaften führten dazu, dass ich die Vertagear Modelle heute zu den Top-Modellen auf dem Gaming-Stuhl-Markt zähle. Ein Punkt, der mir in meinem Test besonders gut gefiel, war die Bereitschaft dazu, Kundenfeedback als wichtigen Signalgeber für Optimierungen sowie Neuerungen anzusehen. Genau so eine Optimierung hat nun stattgefunden und sorgt bei vielen von euch für Verwirrung:

Vertagear hat die Zielgruppe für die S-Line um 10cm nach unten korrigiert, um die Körpergröße des Durchschnittsgamers besser abzudecken.

Für Verwirrung sorgt diese Neuerung vor allem, weil sie eine optische Änderung mit sich brachte: Der Gaslift ragt nun einige Zentimeter nach unten aus dem Basis-Kreuz. Dies fasst der ein oder andere Käufer als Makel auf – ich kann euch da beruhigen, es bringt wirklich keinerlei Nachteile mit sich. Das einzige was sich eben ändert, ist die durchschnittliche Zielgruppe:

Zielgruppe vorher: 1,75m bis 2,00m. Neue Zielgruppe: 1,65m bis 1,90m.

Vertagear P-Line.

Vertagear P-Line: Die Lösung für die besonders Großen unter euch!

Für die breite Masse ist das gut. Das Nachsehen haben natürlich diejenigen unter euch, die größer als 190 Zentimerter sind. Kein Problem sagt Vertagear und kündigt uns per Mail die neue P-Line an, die speziell auf eine „plus size audience“ ausgerichtet ist. Genaue Zahlen verrät man hier zwar noch nicht, aber man spricht von einem baldigen Release-Datum.

Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt, was die Vertagear P-Line so zu bieten haben wird und ob sie den Ansprüchen eines besonders großen bzw. schweren Publikums gerecht werden kann.

Über Tjorven

Tjorven
Hi, ich heisse Tjorven Lundgren und bin der Autor dieses Ratgebers! Ich war selbst lange als professioneller CS 1.6 Spieler unterwegs und arbeite heute in der Medienbranche. In den Jahren als Profi habe ich ein Bewusstsein für gute Gaming Stühle entwickelt und in eSport-Kreisen hat heute jeder einen. Warum ein guter Gaming Stuhl so wichtig ist und warum auch Ihr einen braucht erfahrt ihr auf dieser Seite!

Leave a Reply

Deine Mail-Adresse wird nicht publiziert. Required fields are marked *

*

*