Home » DXRacer Serien » DXRacer M Series / Maximum

DXRacer M Series / Maximum

Gerade bekannt und schon wieder weg – die DXRacer M Series. M steht für Maximum und soll andeuten, dass es sich hier um Stühle für größere bzw. breitere Gamer handelt. Der ein oder andere mag sich jetzt vielleicht fragen, wo der der Unterschied zur King Series ist. Es gibt einige wenige Unterschiede, das steht fest. Das alles soll uns aber nicht interessieren, denn:

Die DXRacer M Series wird in Deutschland nicht mehr angeboten – wozu auch? Es gibt die King-Serie.

Jawohl, so ist es. Ich habe Rücksprache mit DXRacer sowie mit Caseking gehalten, beide bestätigen: Die Maxmimum-Serie wird nicht mehr produziert. Denn letztendlich ersetzen die Kings die M-Modelle. King verträgt sowohl mehr Gewicht und ist für dieselben Größen ausgelegt. Man hat ganz einfach ein Modell zu viel auf den Markt gebracht.

DXRacer M Series – Größe & Gewicht

Die DXRacer M Series ist im Grunde nutzlos geworden.

Im Vergleich dazu die King-Serie:

Diese Serie ist besonders für die etwas schwereren Gamer geeignet und ersetzt die DXRacer Maximum Serie.

Da haben wir es schon. Beides DXRacer Stühle, beide sicherlich qualitativ hochwertig und empfehlenswert, aber beide parallel gar nicht nötig. Die Kings können alles, was die DXRacer M Serie auch kann und gibt uns deshalb keinen Grund, etwas anderes zu kaufen. Größentechnich wird eine größere Spanne erfasst als bei der M Serie und auch die maximale Belastbarkeit ist höher. Deshalb bleibt mir nichts anderes übrig als zu sagen: Guckt euch die King Series an.

Die DXRacer M Serie wird nicht mehr produziert.

Alternativen der DXRacer M Serie

Die King-Serie habe ich dir als Ersatz für die DXRacer M Serie ja nun schon genug unter die Nase gerieben. Für den Fall, dass dir beide Serien oder gar der Hersteller nicht gefällt, gibt es aber noch die ProX Serie.  Der AKRacing ProX ist kaum anders im Vergleich zum DXRacer King.

Die Unterschiede liegen in nur wenigen Centimetern. Einzig das Maximalgewicht ist ein anderes. Wiegst du nicht mehr als 150kg, kannst du beide Stühle nehmen. Ab einem Gewicht von 150kg, musst du auf den AKRacing Stuhl verzichten und dir doch nochmal die K-Serie ansehen.

Zur Groessenberatung: Ergonomie für eine gesunde Sitzhaltung.

Über Tjorven

Tjorven
Hi, ich heisse Tjorven Lundgren und bin der Autor dieses Ratgebers! Ich war selbst lange als professioneller CS 1.6 Spieler unterwegs und arbeite heute in der Medienbranche. In den Jahren als Profi habe ich ein Bewusstsein für gute Gaming Stühle entwickelt und in eSport-Kreisen hat heute jeder einen. Warum ein guter Gaming Stuhl so wichtig ist und warum auch Ihr einen braucht erfahrt ihr auf dieser Seite!

4 Kommentare

  1. Hmmmm gibs Stühle die mehr als 150 Kilo Belastbarkeit haben ? von denn 2 Marken ?

    Will mir einen kaufen für 325 Euro der hat 150 max getestet Belastbarkeit oder besser max Belastbarkeit , ich wiege genau die Max grenze , soll ich dann lieber die Finger von solchen Stühlen lassen ?

Leave a Reply

Deine Mail-Adresse wird nicht publiziert. Required fields are marked *

*

*