Home » DXRacer Serien » DXRacer Classic Series / C-Serie

DXRacer Classic Series / C-Serie

Heute stelle ich euch die DXRacer Classic Series vor, die es ab Juni auch in Deutschland zu kaufen gibt. Der Name verrät schon etwas über das Aussehen: Er sieht weniger wie ein Racing-Bürostuhl und mehr wie ein Chefsessel aus. Der Classic sieht besonders robust aus, obwohl sich zu deiner Verwunderung herausstellen wird, dass dem nicht so ist.

Mit der DXRacer Classic Series versucht man die Gamer zu bedienen, die weniger Sportsitz und mehr Chefsessel suchen.

Ich bin mir bisher nicht sicher, warum man diesen Gaming Stuhl so konstruiert hat. Mit einer Belastbarkeit von 110kg trägt dieser Stuhl weniger als alle anderen Modelle, die Rückenlehne lässt sich mit 120° Kippwinkel am wenigsten weit verstellen und dazu kommt, dass der DXRacer Stuhl einiges mehr kostet, als F-, D-, und R-Serie – Preis/Leistung also nicht optimal.

DXRacer Classic-Series Größenberatung

Die DXRacer Classic Series ist für Gamer von 165-189cm geeignet.

Classic Series von DXRacer in schwarz.

Die Classic-Series von DXRacer

So richtig empfehlen kann ich diesen Stuhl ehrlich gesagt nur einer Gruppe von Gamern: Nämlich denen, denen der Preis vollkommen egal ist und die diesen Stuhl von allen anderen am ansehnlichsten finden. Denn letztendlich bekommt man für den Preis, den der Classic kostet, verhältnismäßig wenig. Die Belastbarkeit lässt zu wünschen übrig, die Produktabmessungen stechen nicht besonders heraus und auch sonst zeichnet diesen Stuhl, abgesehen von seinem Design, nichts aus. Genaueres verrate ich jetzt:

Merkmale der DXRacer Classic Series

Die Produktabmessungen der DXRacer Classic Serie stechen nicht besonders heraus und sind denen der F-, D- und R-Serien ziemlich ähnlich. Somit ist die C-Serie für dünn bis normalgebaute Gamer geeignet. Die Qualität dieses Modells ist DX-typisch sehr gut – mit hochwertigem Leder bezogen kommt dieser Zocker Stuhl zu euch nach Haus. Die Rückenlehne lässt sich bis 120° schwenken, womit dieser Stuhl bisher die geringste Flexibilität aufweist. Im Lieferumfang ist bei diesem Stuhl lediglich das Lendenkissen, weil das Kopfkissen fest in die Rückenlehne integriert ist. Individuell einstellbaren Nackensupport haben wir hier also nicht.

Meine Meinung zur DXRacer C Series

Ich weiß nach wie vor nicht, warum man sich diesen Stuhl kaufen soll. Er kostet aktuell ca. 400€ – damit ist er einiges kostspieliger als die meisten Stühle von DXRacer. Der Iron beispielsweise ist günstiger und bietet einiges mehr: Höhere Maximalbelastung, höhere Gradspanne in Sachen Schwenkbarkeit der Rückenlehne und individuell einstellbares Nackenkissen. Auch die F-, D-, und R-Serien sind einiges günstiger und kommen mit denselben beziehungsweise besseren Features.

Die Abmessungen für die Classic Serie.

Quelle: DXRacer – dxracer.com

KriteriumBeschreibung

Material

Die DXRacer Classic Series wird, wen wundert es, ausschließlich mit PU-Leder-Bezug ausgeliefert. Stoffliebhaber werden nicht bedient.

Komfort

Ein ordentliches dickes Polster macht den Classic zu einem sehr gemütlichen Zocker Sessel.

Preis

Das Preis-Leistungsverhältnis ist hier leider absolut schlecht. Teurer als die meisten Stühle, gleichzeitig aber weniger bietend als die meisten Stühle. Gerade mal 110kg hält er aus und das Nackenkissen ist dieses Mal ein Kopfkissen, das in die Rückenlehne integriert ist.

Optik

Das Design gefällt mir sehr gut. Der Stuhl sieht sehr "bosshaft" aus, wie Kollegah jetzt bestimmt sagen würde. Chefsessel-Style eben. Die Optik stellt für mich den einzigen Vorzug dar.

Ergonomie

Für die Ergonomie gibt es hier verstellbare Armlehnen und ein verstellbares Lendenkissen. Außerdem befindet sich an der Rückenlehne oben ein angenehmes Kopfkissen.

Alternativen zum DXRacer Classic

Dir gefällt die DXRacer Classic Series nicht so gut? Das kann ich verstehen, mir nämlich auch nicht. Wenn dich die Optik dieses Stuhls nicht vollkommen umhaut, dann hast du auch keinen Grund, ihn dir zu kaufen.

Für die selbe Größe bzw. Gewicht:

DXRacer D-Series, DXRacer F-Series, Racer 1-5, R-Series. Infos dazu hier: DXRacer Stuhl.

AKRacing Prime, AKRacing Premium, Rush, Octane, Player. Infos dazu hier: AKRacing Stuhl.

Vertagear SL4000 oder SL5000 Alle Infos dazu hier: Vertagear Stuhl.

Wenn du einen Stuhl mit größeren Abmessungen für größere und schwerere Gamer suchst, dann sind für dich AKRacing ProX, DXRacer King & DXRacer Iron interessant. Außerdem kommen bald DXRacer Tank Series und die Vertagear P-Line auf den Markt.

Über Tjorven

Tjorven
Hi, ich heisse Tjorven Lundgren und bin der Autor dieses Ratgebers! Ich war selbst lange als professioneller CS 1.6 Spieler unterwegs und arbeite heute in der Medienbranche. In den Jahren als Profi habe ich ein Bewusstsein für gute Gaming Stühle entwickelt und in eSport-Kreisen hat heute jeder einen. Warum ein guter Gaming Stuhl so wichtig ist und warum auch Ihr einen braucht erfahrt ihr auf dieser Seite!

Leave a Reply

Deine Mail-Adresse wird nicht publiziert. Required fields are marked *

*